Moment - Leben heute

Moment - Leben heute

Aufwachsen zwischen den Welten. Die Kinder der Entwicklungshelfer. Gestaltung: Ulla Ebner. Moderation und Redaktion: Marie-Claire Messinger

"Tumbuka" nennt sich ein Bantu-Dialekt, der von etwa zwei Millionen Menschen im südlichen Afrika gesprochen wird. Der Waldviertler Gabriel Graf hat ihn als Kind gelernt - in einer Dorfschule in Sambia. Denn dort haben seine Eltern als Entwicklungshelfer gearbeitet.
Seit den 1960er-Jahren sind etwa 2.500 Österreicher und Österreicherinnen für die Entwicklungszusammenarbeit in abgelegene Regionen in Afrika, Lateinamerika oder auch Papua Neuguinea gegangen. Viele davon mit der ganzen Familie.

Die Kinder wachsen dort ohne den Luxus der industrialisierten Welt auf, sie lernen exotische Sprachen, Vögel jagen und Fische fangen und sie tauchen ein in eine völlig andere Kultur. Für manche ist das Zurückkommen nach Österreich schwieriger als das Weggehen.

Ulla Ebner hat mit Kindern von Entwicklungshelfern über das Aufwachsen zwischen den Welten gesprochen.

Sendereihe