Radiogeschichten

Radiogeschichten

"Meine erste bis neunundneunzigste Liebe". Von Jasna Mittler. Es liest Anja Pölzl. Gestaltung: Ingrid Bertel

Verlieben kann man sich nicht erst mit fünfzehn, sondern beispielsweise schon im Kindergarten. Wenn der Junge dann aber meint, er heirate nur eine Frau, die "Pommes frites und Würstchen kochen könne", dann endet vielleicht die erste Liebe - um Platz zu machen für viele weitere. Vielleicht ist ein Kinderfernsehstar der Richtige? Oder der Barbie-Mann? Oder ein Partyflirt? Jasna Mittler unternimmt eine Vermessung im unendlich weiten Gelände der Verliebtheit.

Nach ihren Kinderbüchern "Der heilige Erwin" und "Der heilige Erwin und die Liebe" legt Jasna Mittler (Jg. 1975) einen Band heiter verspielter Geschichten vor, die den vielfältigen Formen der Liebe (und ihres Scheiterns) nachspüren.

Service

Jasna Mittler, "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe", Dumont Buchverlag 2012

Sendereihe