Ö1 bis zwei

Ö1 bis zwei

mit Mirjam Jessa. Ein Fest für Schubert. Original und Originell

Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums hat das Originalklangensemble Anima Eterna Brugge mit seinem Gründer und Leiter Jos van Immerseel seine gut 15 Jahre alte Gesamtaufnahme der Schubert-Symphonien wiederaufgelegt, die dem Klangbild der Schubert-Zeit so nahe wie nur irgend möglich kommt.

So stammen die Wiener Blas- und Schlaginstrumente überwiegend aus den Jahren um 1810 bzw. 1820. Die Streichinstrumente sind präzise Nachbauten; die Musiker spielen mit den adäquaten alten Bögen auf Darmsaiten. Die Größe der Besetzung richtet sich ebenfalls nach der Praxis der Schubert-Zeit: Das Ensemble umfasst nur 40 Musiker und ermöglicht so einen schlanken, transparenten Klang.

Aufgrund der Möglichkeiten verschiedener historischer Instrumente hat Dirigent Jos van Immerseel auch die Tempi rekonstruiert. "Die schnellen Tempi" - so Immerseel - "waren damals viel schneller, die langsamen viel fließender. Es ist schon kurios: Mit den Originaltempi klingt Schubert viel moderner!"

Zu Ausschnitten aus drei verschiedenen Symphonien gesellen sich andere Aufnahmen mit sogenanntem originalen Instrumentarium: Alexej Lubimov spielt Schubert auf einem Schantz-Flügel von 1830, Jos van Immerseel begleitet die Winterreise auf der Kopie eines Hammerklaviers von Anton Walter. Und auch Johann Nepomuk Hummels spätes Trio op. 65 wird historisch informiert und mit entsprechenden Instrumenten interpretiert.

Service

Das Forum zur Sendung finden Sie am Fuß der Sendereihenseite von Ö1 bis zwei
Die Rubrik "CD des Tages" finden Sie hier

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Album: SCHUBERT THE COMPLETE SYMPHONIES: Titel: Symphonie Nr.5 in B-Dur DV 485
* Allegro - 1.Satz
Orchester: Anima Eterna Symphony Orchestra
Leitung: Jos van Immerseel
Länge: 06:38 min
Label: ZZT308 ZigZag/Lotus

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wilhelm Müller
Album: SCHUBERT: WINTERREISE / THOMAS BAUER & JOS VAN IMMERSEEL
Titel: Der Lindenbaum, DV 911 Nr.5
Textanfang: Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum
Gesamttitel: WINTERREISE, DV 911 - Liederzyklus Nr.1-24 in 2 Teilen auf Gedichte von Wilhelm Müller op.89
1.Teil
Solist/Solistin: Thomas Bauer /Bariton
Solist/Solistin: Jos van Immerseel /Pianoforte
Länge: 04:45 min
Label: Zig-Zag Territoires ZZT101102

Komponist/Komponistin: Johann Nepomuk Hummel/1778 - 1837
Titel: Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr.4 in G-Dur op.65
* Andante grazioso - 2.Satz
Solist/Solistin: Andreas Staier /Klavier
Solist/Solistin: Daniel Sepec /Violine
Solist/Solistin: Jean Guihen Queyras /Violoncello
Länge: 04:05 min
Label: harmonia mundi HMC 901955

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Album: SCHUBERT THE COMPLETE SYMPHONIES: Titel: Symphonie Nr.8 in C-Dur DV 944 < vormals Nr.7 oder Nr.9 lt.DV >
* Andante. Allegro ma non troppo - 1.Satz
Orchester: Anima Eterna Symphony Orchestra
Leitung: Jos van Immerseel
Länge: 14:20 min
Label: ZZT308/Lotus

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Album: SCHUBERT: IMPROMPTUS op.90 & op.142 - Alexei Lubimov/Hammerklavier
Titel: Impromptu für Klavier in As-Dur op.posth.142 Nr.2 DV 935 : Allegretto
Solist/Solistin: Alexei Lubimov /Hammerklavier
Länge: 06:30 min
Label: ZIGZAG Territoires ZZT 100102

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Album: SCHUBERT THE COMPLETE SYMPHONIES: Titel: Symphonie Nr.6 in C-Dur DV 589
* Scherzo. Presto, piu lento. Presto - 3.Satz
Orchester: Anima Eterna Symphony Orchestra
Leitung: Jos van Immerseel
Länge: 06:00 min
Label: ZZT308 ZigZag/Lotus

Komponist/Komponistin: Johann Nepomuk Hummel/1778 - 1837
Titel: Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr.4 in G-Dur op.65
* Rondo. Vivace assai e scherzando - 3.Satz
Solist/Solistin: Andreas Staier /Klavier
Solist/Solistin: Daniel Sepec /Violine
Solist/Solistin: Jean Guihen Queyras /Violoncello
Länge: 02:40 min
Label: harmonia mundi HMC 901955

weiteren Inhalt einblenden