Ö1 bis zwei

mit Gustav Danzinger.
Zweimal Trio elegiaque. Rachmaninows Musik für Klaviertrio

Sergej Rachmaninow - der große russische Komponist sah sich selbst als Nachfolger Piotr Tschaikowskys. Dieser hatte in seinen letzten Lebensjahren den Studenten Rachmaninow kennen und schätzen gelernt, während Rachmaninow seinerseits Tschaikowskys Schaffen zeitlebens bewunderte. Seine beiden Klaviertrios sind an Tschaikowsky orientiert, das erste entstand noch in der Studienzeit, das zweite ist eine unmittelbare Reaktion auf den plötzlichen Tod des verehrten Piotr Ilitsch.
Vladimir Ashkenazy, der als Pianist wie als Dirigent zu Rachmaninow eine besonders enge Beziehung hat, vollendete mit dieser Aufnahme gemeinsam mit seinen Partnern Zsolt-Tihamer Visontay/Violine und Mats Lidström/Violoncello seine Aufnahmen des kompletten Klavierschaffens Rachmaninows.

Ergänzt werden die Rachmaninow-Aufnahmen durch Ausschnitte aus Tschaikowskys "Nussknacker"-Balett, entstanden genau zwischen den beiden Klaviertrios Rachmaninows,. sowie durch Joseph Haydns Finale aus der 100 Jahre älteren Symphonie Nr.99, die für einen fröhlichen Ausklang sorgt.

Service

Das Forum zur Sendung finden Sie am Fuß der Sendereihenseite von Ö1 bis zwei
Die Rubrik "CD des Tages" finden Sie hier

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Sergej Rachmaninow
Titel: Trio elegiaque Nr 1 g-moll
Solist/Solistin: Vladimir Ashkenazy/Klavier
Solist/Solistin: Zsolt-Tihamer Visontay/Violine
Solist/Solistin: Mats Lidström/Violoncello
Länge: 12:33 min
Label: Decca 478 5346

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky
Titel: DER NUSSKNACKER, op. 71 - Ballett in 2 Akten / Gesamtaufnahme / 2.Akt
* 6. Trepak : Russischer Tanz (00:01:07)
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle
Chor: Libera
Länge: 01:09 min
Label: EMI 6316212 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky
Titel: DER NUSSKNACKER, op. 71 - Ballett in 2 Akten / Gesamtaufnahme / 2.Akt
* 7. Tanz der Rohrflöten (00:02:29)
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle
Chor: Libera
Länge: 02:29 min
Label: EMI 6316212 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Sergej Rachmaninow
Titel: Trio elegiaque Nr. 2 d-moll
* Moderato - Allegro vivace - 1.Satz
Solist/Solistin: Vladimir Ashkenazy/Klavier
Solist/Solistin: Zsolt-Tihamer Visontay/Violine
Solist/Solistin: Mats Lidström/Violoncello
Länge: 17:37 min
Label: Decca 478 5346

Komponist/Komponistin: Sergej Rachmaninow
Titel: Vocalise op.34
Solist/Solistin: Vladimir Ashkenazy/Klavier
Solist/Solistin: Zsolt-Tihamer Visontay/Violine
Solist/Solistin: Mats Lidström/Violoncello
Länge: 05:30 min
Label: Decca 478 5346

Komponist/Komponistin: Sergej Rachmaninow
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mats Lidström
Titel: Traum (aus "6 Lieder op.38")
Solist/Solistin: Vladimir Ashkenazy/Klavier
Solist/Solistin: Zsolt-Tihamer Visontay/Violine
Solist/Solistin: Mats Lidström/Violoncello
Länge: 03:03 min
Label: Decca 478 5346

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
* Finale. Vivace - 4.Satz (00:04:23)
Titel: Symphonie Nr.99 in Es-Dur Hob.I/99 - 10.Londoner
Orchester: Les Musiciens du Louvre, Grenoble
Leitung: Marc Minkowski
Länge: 04:36 min
Label: naive V 5176 (4 CD)

weiteren Inhalt einblenden