Opernabend

Antonin Dvorak: "Rusalka"

Mit Michael Schade (Der Prinz), Krassimira Stoyanova (Rusalka), Günther Groissböck (Der Wassermann), Monika Bohinec (Fremde Fürstin), Janina Baechle (Jezibaba).
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper, Dirigent: Jiri Belohlavek
(aufgenommen im Jänner in der Wiener Staatsoper in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Die nächste Opernübertragung finden Sie hier

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Antonin Dvorak/1841 - 1904
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Jaroslav Kvapil/1868 - 1950
Vorlage: Friedrich de la Motte Fouque /"Undine"/1777 - 1843
Titel: RUSALKA / Oper in 3 Akten
(aufgenommen im Jänner an der Wiener Staatsoper)
Solist/Solistin: Michael Schade /Der Prinz
Solist/Solistin: Monika Bohinec /Die fremde Fürstin
Solist/Solistin: Krassimira Stoyanova /Rusalka
Solist/Solistin: Günther Groissböck /Der Wassermann
Solist/Solistin: Janina Baechle /Jezibaba
Solist/Solistin: Gabriel Bermúdez /Heger
Solist/Solistin: Stephanie Houtzeel /Küchenjunge
Solist/Solistin: Valentina Nafornita /1. Elfe
Solist/Solistin: Lena Belkina /2. Elfe
Solist/Solistin: Ilseyar Khayrullova /3. Elfe
Solist/Solistin: Mihail Dogotari /Jäger
Chor: Chor der Wiener Staatsoper
Orchester: Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Jirí Belohlávek
Länge: 148:39 min
Label: Alkor Edition Kassel

weiteren Inhalt einblenden