Zum Todlachen

Contra - Kabarett am Feiertag

Heitere Alltagsphilosophien wider den tierischen Ernst vom deutschen Stierpreisträger 2001 Horst Evers.
Gestaltung: Silvia Lahner

Seine heiteren Alltagsphilosophien haben dem niedersächsischen Kabarettisten und Autor Horst Evers schon 2001 den "Stier" für Deutschland eingetragen. Seit 1988 ist er als Geschichtenerzähler unterwegs. Seine ersten Erlebnisse vor Publikum hatte er an der Freien Universität Berlin. Inspiriert von diesen Auftritten gründete er 1990 seine erste Vorlesebühne namens "Dr. Seltsams Frühschoppen". Ein Frühschoppen, der bis heute Bestand hat. Gegenwartsbewältigung durch Lachen ist seine Strategie, und die Vergänglichkeit von geistiger und körperlicher Elastizität gehört zu den zentralen Themen des Vorlesekünstlers. In der Frankfurter Rundschau attestierte man Horst Evers eine Nähe zu Ernst Jandl, da auch Evers die Gabe besitzt. die Sprache zum Tanzen zu bringen.

Sendereihe