Journal-Panorama

Journal-Panorama

Die letzten Tage: Das Ende des Zweiten Weltkrieges aus heutiger Sicht
Gesprächsleitung: Astrid Plank

Vor 70 Jahren ist der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen. Das NS-Regime wurde beseitigt und Österreich befreit.

In den letzten Tagen und Wochen des Krieges herrschte im Land chaotisches Durcheinander. Weite Teile wurden noch von den Nazis kontrolliert, doch die Alliierten standen vor den Grenzen. Den Osten besetzten bereits russische Truppen, Wien wurde befreit, die Republik neu ausgerufen, während andernorts noch sogenannte Endphaseverbrechen begangen wurden.

Manche Zivilisten beteiligten sich an Gräueltaten der letzten Tage, andere leisteten Widerstand und versuchten, die Befreiung Österreichs zu beschleunigen.

Was die Menschen damals erlebt haben und wie die Ereignisse heute wissenschaftlich zu bewerten sind, darüber sprechen anhand von Zeitzeugnissen:

Heidemarie Uhl, Historikerin, Schwerpunkt NS-Zeit, Akademie der Wissenschaften
Helmut Konrad, Historiker mit Schwerpunkt Zeitgeschichte, Uni Graz

Sendereihe

Gestaltung