Praxis - Religion und Gesellschaft

Praxis - Religion und Gesellschaft

1. Einblicke hinter Klostermauern zum "Jahr der Orden"
2. Herta Pammer-Preis für Ö1-Religionsjournalistin Alexandra Mantler
3. Herta Pammer-Preis: Bericht über verfolgte Christin im Nordirak
4. Muslimisches Musikprojekt: "Wir. Stimmen gegen den Krieg"

1. Einblicke hinter Klostermauern zum "Jahr der Orden"

Nicht umsonst wird Österreich gerne auch als "Klösterreich" bezeichnet: Trotz Nachwuchssorgen gibt es hierzulande nach wie vor zahlreiche Klöster, insgesamt 105 weibliche und 85 männliche katholische Ordensgemeinschaften. Die einen konzentrieren sich auf Sozialarbeit, andere betonen stärker ihr geistliches Leben. Immer mehr öffnen sie ihre Pforten für Touristen und für Kulturliebhaber, aber auch für Flüchtlinge, wie in den vergangenen Wochen. Für 2015 hat Papst Franziskus das sogenannte "Jahr der Orden" ausgerufen. Roberto Talotta hat aus diesem Anlass etliche Klöster in Österreich besucht und ist dabei auch der Frage nachgegangen, wie es den Ordensgemeinschaften heute finanziell geht. - Gestaltung: Roberto Talotta


2. Herta Pammer-Preis für Ö1-Religionsjournalistin Alexandra Mantler

Insbesondere wegen ihres Radio-Berichts über eine verfolgte Christin aus dem Nordirak ist Ö1-Religionsjournalistin Alexandra Mantler unter den diesjährigen Preisträgerinnen des sogenannten Herta Pammer-Preises. Diesen vergibt die katholische Frauenbewegung Österreichs für herausragende journalistische und wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Frauen und Entwicklungsförderung. Über den Herta Pammer-Preis hat Andreas Mittendorfer mit der neuen Vorsitzenden der katholischen Frauenbewegung Österreichs, Veronika Pernsteiner, gesprochen. Thema sind aber auch ihre Vorhaben an der Spitze der - eigenen Angaben zu Folge - größten Frauenorganisation Österreichs. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer


3. Herta Pammer-Preis: Bericht über verfolgte Christin im Nordirak

Aus gegebenem Anlass wiederholen wir den prämierten Bericht von Ö1-Religionsjournalistin Alexandra Mantler. Darin schildert sie auf sehr persönliche Weise die Flucht einer irakischen Christin vor der Terror-Miliz Islamischer Staat. Mantler war mit Sahar Labow, so ihr Name, immer wieder über Facebook in Kontakt, so auch zur Zeit ihrer Vertreibung im Sommer vergangenen Jahres. - Gestaltung: Alexandra Mantler


4. Muslimisches Musikprojekt: "Wir. Stimmen gegen den Krieg"

Mit dem ambitionierten Musikprojekt "Wir. Stimmen gegen den Krieg" will das Islamische Realgymnasium Wien ein Zeichen gegen Gewalt und Radikalisierung setzen. Gemeinsam mit österreichischen Musikern, Musikproduzenten und Filmemachern haben rund 90 Schülerinnen und Schüler einen eigenen Song einstudiert und ein Musikvideo gestaltet - bei weitem keine Selbstverständlichkeit, denn in manchen, vor allem konservativen Strömungen des Islam gelten Musik und Gesang als "haram", also verboten. Vor kurzem ist das Endprodukt des Projekts erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden. - Gestaltung: Kerstin Tretina


Moderation: Andreas Mittendorfer

Service

Ordensgemeinschaften Österreich
Schreiben des Papstes an die Ordensleute
Klösterreich
Herta Pammer-Preis
Herta-Pammer-Preis für ORF-Religionsjournalistin
Alexandra Mantler über Sahar Labow
wir. stimmen gegen den krieg - Islamisches Realgymnasium Wien

Sendereihe