Lebenskunst

Erfüllte Zeit

1. Gegen einen Krieg der Kulturen - Symposium der Religionen am Arlberg
2. Über Zumutungen und Zustimmung - Erinnerungen von Abt Haidinger
3. Eine Habsburgerin in Brasilien - Über Leopoldine von Brasilien
4. Der Tod gehört zum Leben - Über Spiritualität bei Krankheit und Sterben
5. Die Sterne werden vom Himmel fallen - Kurzessay zu Markus 13, 24 - 32

1. Gegen einen Krieg der Kulturen - Symposium der Religionen am Arlberg

700.000 Flüchtlinge sind bisher in diesem Jahr über das Mittelmeer nach Europa gekommen. 550.000 über Griechenland, 150.000 über Italien.
Mit den Auswirkungen dieser Flüchtlingsbewegung aus religiöser Sicht befasste sich der 1. Gipfel der Religionen in St. Christoph am Arlberg. Vertreter des Christentums, des Judentums und des Islam diskutierten zwei Tage lang, wie und ob angesichts der Flüchtlingsbewegung ein Zusammenstoß der Kulturen verhindert werden könne. Gestaltung: Johannes Schmidle


2. Über Zumutungen und Zustimmung - Erinnerungen von Abt Christian Haidinger

"Geh, wohin ich dich sende" - dieses Zitat aus der hebräischen Bibel ist für Christian Haidinger ein tatsächlich wegweisender Satz geworden. Naheliegend also, dass das kürzlich erschienene Buch über sein Leben und seine Arbeit genau diesen Titel trägt.
1964 ist er in den Benediktinerorden eingetreten, in Kremsmünster, wo er dann auch lange Jahre als Religionslehrer tätig war - eigentlich ohne diesen Beruf je angestrebt zu haben.
Heute steht Christian Haidinger trotz - oder wegen - durchaus überraschender und progressiver Ansichten - an der Spitze der Österreichischen Benediktinerkongregation und der Superiorenkonferenz. Ein typischer Fall von Unruhe-Stand könnte man sagen, zwar ist er als Abt des niederösterreichischen Stiftes Altenburg mittlerweile emeritiert, aber Arbeit gibt es immer noch genug für ihn.
Über Zumutungen und Zustimmungen und über kirchliche Klimaveränderungen hat er mit Brigitte Krautgartner gesprochen.


3. Eine Habsburgerin in Brasilien - Über Leopoldine von Brasilien

Der 15. November, "dies Sancti Leopoldi", ist im Heiligenkalender der Festtag des Heiligen Leopold, des Babenbergerherzogs, der am 15. November 1136 in Klosterneuburg gestorben ist. In Brasilien ist der 15. November der Nationalfeiertag. Was das miteinander zu tun hat? Der Schlüssel dazu ist eine Habsburgerprinzessin. Ihr Name: Leopoldine. Benannt nach dem Heiligen Leopold. Geboren 1797 in Wien, gestorben 1828. Über diese außergewöhnliche Frau hat die Grazer Autorin Gloria Kaiser ein Buch geschrieben, das vor wenigen Tagen erschienen ist. Wolfgang Slapansky hat es gelesen.


4. Der Tod gehört zum Leben - Ein Spitalsseelsorger über Spiritualität bei Krankheit und Sterben

Erhard Weiher hat einen bemerkenswerten Lebensweg: 1941 in Hessen geboren, studierte er zunächst Physik. Die Erforschung der Kernphysik faszinierte ihn. Doch schon bald danach wurde in ihm der Wunsch immer größer, katholische Theologie zu studieren und Priester zu werden. "Beim Physikstudium habe ich erkannt: Die reine instrumentelle Logik reicht mir nicht", sagt er. Das Geheimnis der Welt könne man nur über die Begegnung mit dem ergründen, was aus Physik und Chemie geworden ist: mit lebendigen Menschen. 1974 wurde er zum Priester geweiht und seit 1987 ist er Seelsorger am Uniklinikum in Mainz. Sein Buch "Das Geheimnis des Lebens berühren" ist ein Standardwerk für alle geworden, die Menschen an ihrem Lebensende begleiten wollen. Ein Porträt des Naturwissenschaftlers und Geistlichen von Claudia Kuschinski-Wallach.


5. Die Sterne werden vom Himmel fallen - Kurzessay zu Markus 13, 24 - 32

Es geht um das Ende der Welt in jener Perikope, die in der katholischen Liturgie für den vorletzten Sonntag im Kirchenjahr vorgesehen ist. Gedanken dazu von Markus Schlagnitweit. Er ist katholischer Theologe und Priester, Hochschul-, Akademiker- und Künstlerseelsorger in Linz und Mitarbeiter der katholischen Sozialakademie Österreichs.

Service

Buch, Christian Haidinger, "Geh, wohin ich dich sende", Styria Verlag
Buch, Gloria Kaiser, "Dona Leopoldina. Die Habsburgerin auf Brasiliens Thron", Seifert Verlag
Buch, Erhard Weiher, "Das Geheimnis des Lebens berühren", Verlag Kohlhammer

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Titel: Messe in h-moll BWV 232 / 1.Teil
* Gloria : Gratias agimus tibi - Chor (00:02:32)
Leitung: Philippe Herreweghe
Orchester: Collegium Vocale Gent
Solist/Solistin: Barbara Schlick /Sopran I
Solist/Solistin: Catherine Patriasz /Sopran II
Solist/Solistin: Charles Brett /Countertenor
Solist/Solistin: Howard Crook /Tenor
Solist/Solistin: Peter Kooy /Baß
Chor: Chor des Collegium Vocale Gent
Länge: 02:31 min
Label: Virgin 353448-238

Urheber/Urheberin: Codex Calixtinus, Liber Sancti Jacobi
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Hl. Papst Calixtus
Album: MIRACLES OF SANT'IAGO - MUSIC FROM THE CODEX CALIXTINUS
Titel: Venite omnes cristicole - zweistimmiges Invitatorium
Santiago de Compostela
Ausführende: Anonymous 4
Ausführender/Ausführende: Johanna Rose /Gesang
Ausführender/Ausführende: Susan Hellauer /Gesang
Ausführender/Ausführende: Marsha Genensky /Gesang
Ausführender/Ausführende: Ruth Cunningham /Gesang
Länge: 01:15 min
Label: Harmonia mundi HMU 907156

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner/1824 - 1896
Album: ANTON BRUCKNER: KIRCHENMUSIK / Polyphony, St.Layton
Titel: Locus iste - Motette für vierstimmigen gemischten Chor a cappella
Chor: Polyphony
Leitung: Stephen Layton
Länge: 02:59 min
Label: hyperion CDA 67629

Komponist/Komponistin: Antonio Lotti/1667 - 1740
Titel: Regina coeli
Ausführende: Altenburger Sängerknaben
Leitung: Leopold Friedl
Länge: 01:16 min
Label: Böhm

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Gesamttitel: Messe Nr.14 in B-Dur für Soli, Chor, Orchester und Orgel Hob.XXII/14
* 8. SANCTUS (00:02:52)
Populartitel: Harmoniemesse
Solist/Solistin: Sandra Piau /Sopran
Solist/Solistin: Monica Groop /Mezzosopran
Solist/Solistin: Christoph Pregardien /Tenor
Solist/Solistin: Harry van der Kamp /Baß
Chor: Choeur de Chambre de Namur
Ausführender/Ausführende: Ewald Demeyere /Orgel
Choreinstudierung: Pierre Cao
Orchester: La Petite Bande
Leitung: Sigiswald Kuijken
Länge: 02:51 min
Label: deutsche harmonia mundi DHM 05

Komponist/Komponistin: Caspar Ulenberg ?/1549-1617
Bearbeiter/Bearbeiterin: Conrad Hagius /Satz
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Caspar Ulenberg/1549-1617
Album: DIE HELLE SONN LEUCHTET - DEUTSCHE KIRCHENLIEDER / Stimmwerck
Titel: Mein Hirt ist Got der Herr
Textanfang: Mein Hirt ist Got der Herr. Er thut mich immer weiden darumb ich nimmermer mag not und mangel leiden
Gott, tut, darum, nimmermehr
Ausführende: Stimmwerck
Ausführender/Ausführende: Franz Vitzthum /Countertenor
Ausführender/Ausführende: Klaus Wenk /Tenor
Ausführender/Ausführende: Gerhard Hölzle /Tenor
Ausführender/Ausführende: Marcus Schmidl /Baßbariton
Solist/Solistin: Arno Paduch /Zink
Solist/Solistin: Arno Jochem de La Rosée /Altgambe, Bassgambe
Solist/Solistin: Ann Fahrni /Bassgambe
Solist/Solistin: Christoph Eglhuber /Laute
Solist/Solistin: Michael Eberth /Orgel
Länge: 03:15 min
Label: cpo 7777922 SACD

weiteren Inhalt einblenden