Ö1 bis zwei

Ö1 bis zwei

mit Mirjam Jessa. Frappierend und ziemlich genial! Klavierduos und Vierhändiges von Strawinsky und Satie auf historischen Instrumenten

Alexei Lubimov ist mit Abstand einer der ungewöhnlichsten Pianisten von Weltrang. Wobei seine Person ihn nicht einmal selbst zu interessieren scheint. Es sind die Werke, für die er brennt, Werke aus allen Epochen. In der Sowjetunion hatte er keinen leichten Stand mit seinem Faible für Komponisten wie Schönberg, Ligeti, Stockhausen, Cage oder Boulez. Also widmete er sich historischer Aufführungspraxis, das war unverfänglicher.

Die Akribie, mit der Lubimov für einzelne Stücke die für ihn dazu genau passenden Klaviere sucht und findet, ist einzigartig. Für die CD-Aufnahmen oder Konzerte überzeugt er dann die Besitzer, ihm ihr Instrument zur Verfügung zu stellen. Auf dem Album "Paris joyeux et triste" sind drei französische Flügel zu hören, die im CD-Beiheft ausführlich beschrieben werden: ein Pleyel von 1920 und ein Gaveau von 1906 für die Klavierduos, und ein Bechstein von 1909, den Lubimov nach Manier des von ihm hoch verehrten John Cage hinreißend präpariert hat. Allein wegen des hoch differenzierten, aufregend farbigen Klangbilds lohnt sich der Kauf der CD.

Und wann hört man schon Strawinskys "Dumbarton Oaks"-Konzert in seiner eigenen Fassung für zwei Klaviere? Oder sein Konzert für zwei Soloklaviere? Saties "Socrate" aus der Sicht John Cages? Und selbst Saties "Cinéma" in Milhauds Fassung zu vier Händen hat man so mit präpariertem Bechsteinflügel noch nicht erlebt! Fast überflüssig zu erwähnen, dass Alexei Lubimov - egal was er spielt - einen das Werk immer neu erfahren lässt. Man entdeckt durch ihn ungeahnte Abgründe und Schönheiten. Herrlich auch das Zusammenspiel mit seinem Schüler und Freund Slava Poprugin!

Service

Das Forum zur Sendung finden Sie am Fuß der Sendereihenseite von Ö1 bis zwei

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Igor Strawinsky/1882 - 1971
PARIS JOYEUX ET TRISTE
Titel: Konzert für zwei Soloklaviere
* Quattro Variazioni - attacca: - 3.Satz (2. Variation)
Ausführender/Ausführende: Alexei Lubimov/Klavier
Slava Poprugin/Klavier
Länge: 01:00 min
Label: ALPHA CLASSICS/LOTUS ALPHA230

Komponist/Komponistin: Igor Strawinsky/1882 - 1971
Album: LEONIDAS KAVAKOS UND PETER NAGY SPIELEN STRAWINSKY UND BACH
Titel: Duo concertant für Violine und Klavier
* Dithryambe - 5.Satz
Solist/Solistin: Leonidas Kavakos /Violine
Solist/Solistin: Peter Nagy /Klavier
Länge: 03:20 min
Label: ECM New Series 1855 / 4727672

Komponist/Komponistin: Charles Chaplin/1889-1977
Komponist/Komponistin: Geoffrey Parsons
Komponist/Komponistin: John Turner
Album: FICTION
Titel: Smile/instr. / aus dem Film "Modern times" / "Moderne Zeiten"
Ausführende: Quatuor Ebene
Ausführender/Ausführende: Pierre Colombet /Violine, Stimme
Ausführender/Ausführende: Gabriel Le Magadure /Violine, Stimme
Ausführender/Ausführende: Mathieu Herzog /Viola, Stimme
Ausführender/Ausführende: Raphael Merlin /Violoncello, Stimme
Solist/Solistin: Richard Hery /Drums
Länge: 05:27 min
Label: Virgin Classics/EMI 6286680

Urheber/Urheberin: Igor Strawinsky/1882 - 1971
PARIS JOYEUX ET TRISTE
Titel: Konzert für zwei Soloklaviere
* Quattro Variazioni - attacca: - 3.Satz (1. Variation)
Ausführender/Ausführende: Alexei Lubimov/Klavier
Slava Poprugin/Klavier
Länge: 01:10 min
Label: ALPHA CLASSICS/LOTUS ALPHA230

Urheber/Urheberin: Igor Strawinsky/1882 - 1971
PARIS JOYEUX ET TRISTE
* Tempo giusto - 1.Satz
Titel: Konzert in Es für Kammerorchester "Dumbarton Oaks" / Bearbeitung für zwei Klaviere
Ausführender/Ausführende: Alexei Lubimov/Klavier
Slava Poprugin/Klavier
Länge: 04:35 min
Label: ALPHA CLASSICS/LOTUS ALPHA230

Urheber/Urheberin: Igor Strawinsky/1882 - 1971
PARIS JOYEUX ET TRISTE
* Con moto - 3.Satz
Titel: Konzert in Es für Kammerorchester "Dumbarton Oaks" / Bearbeitung für zwei Klaviere
Ausführender/Ausführende: Alexei Lubimov/Klavier
Slava Poprugin/Klavier
Länge: 05:15 min
Label: ALPHA CLASSICS/LOTUS ALPHA230

Komponist/Komponistin: Jean Philippe Rameau/1683 - 1764
Gesamttitel: RAMEAU: UNE SYMPHONIE IMAGINAIRE / M.Minkowski
Titel: Ouvertüre zur Pastorale heroique "Zais" <"le debrouillement de Chaos">
Untertitel: Ouverture qui peint le debrouillement de Cahos et le choc des Elemens...
Anderssprachiger Titel: Die Entwirrung des Chaos und die Erschütterung der Elemente bei ihrer Trennung
Zaïs
Leitung: Marc Minkowski
Orchester: Les Musiciens du Louvre, Grenoble
Länge: 05:40 min
Label: DG 4745142

Komponist/Komponistin: Erik Satie/1866 - 1925
Bearbeiter/Bearbeiterin: John Cage/Transkription/1912 - 1992
PARIS JOYEUX ET TRISTE
* 1. Portrait de Socrate < Le Banquet >
Titel: Socrate - Symphonisches Drama mit vier Gesangsstimmen zu Platons Dialogen / Bearbeitung für 2 Klaviere
Ausführender/Ausführende: Alexei Lubimov/Klavier
Slava Poprugin/Klavier
Länge: 05:35 min
Label: ALPHA CLASSICS/LOTUS ALPHA230

Komponist/Komponistin: Jean Philippe Rameau/1683 - 1764
Gesamttitel: RAMEAU: UNE SYMPHONIE IMAGINAIRE / M.Minkowski
Titel: Entree de Polymnie - aus "Les Boreades", Oper < Tragedie en musique > in 5 Akten / 4.Akt, 4.Szene
Leitung: Marc Minkowski
Orchester: Les Musiciens du Louvre, Grenoble
Länge: 06:00 min
Label: DG 4745142

Komponist/Komponistin: Erik Satie/1866 - 1925
Bearbeiter/Bearbeiterin: Darius Milhaud/Arrangement/1892 - 1974
Titel: PARIS JOYEUX ET TRISTE
Cinema - symphonisches Zwischenspiel aus dem Ballett "Relache" / Bearbeitung für Klavier zu vier Händen von Darius Milhaud
Ausführender/Ausführende: Alexei Lubimov/Klavier
Slava Poprugin/Klavier
Länge: 03:25 min
Label: ALPHA CLASSICS/LOTUS ALPHA230

weiteren Inhalt einblenden