Nachhaltigkeitsziele, Medizingeschichte

Nachhaltige Energie für alle +++ 200 Jahre Morbus Parkinson

Nachhaltige Energie für alle

Die Schweiz will keine Atomkraftwerke mehr. Die Volksabstimmung war gestern eindeutig. Vorzeitig abgeschaltet werden die fünf bestehenden Meiler aber nicht.
Alternative Energieträger gibt es und die sind auch wichtig, damit Menschen weltweit Strom und Heizung haben. So haben sich die Vereinten Nationen das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 alle Menschen mit leistbarer, verlässlicher und nachhaltiger Energie zu versorgen. Das war auch Thema am "Vienna Energy Forum" vor kurzem in Wien.
Gestaltung: Lena Hallwirth
Mit: Rachel Kyte, Geschäftsführerin "Sustainable Energy for All"


200 Jahre Morbus Parkinson

Zittern, eine vorgebeugte Haltung, langsame Bewegungen, kleine Trippel-Schritte - heute denkt man bei diesen Symptomen an Parkinson. Als Krankheit nehmen wir die Symptome allerdings erst seit 200 Jahren wahr, zumindest in der westlichen Medizin.
Gestaltung: Katharina Gruber
Mit: Walter Pirker, Neurologe und Parkinson-Spezialist am Wilhelminenspital Wien

Link-Tipp:
Wie sich im Laufe der vergangenen 200 Jahre die Behandlung von Parkinson gewandelt hat, u.a. auch zu lesen auf science.ORF.at - und heute Nachmittag bei einer Veranstaltung in Wien: die Österreichische Parkinson Gesellschaft und das Naturhistorische Museum Wien NHM laden zu Vorträgen ein. Beginn ist 16 Uhr im NHM.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser


Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe