Mann mit Stapel von Büchern in der Hand

DPA/FRANK RUMPENHORST

Ich mach' mein Buch selber

Über den wachsenden Markt der Self-Publishing-Bücher

Kinder- oder Kochbuch, Erotikroman, Autobiographie: das Internet macht es leicht, ohne Verlag ein Buch zu veröffentlichen. Autoren und solche, die es werden wollen, nennen sich "Self-Publisher" und nehmen alles in die Hand: Schreiben, Satz, Lektorat, Marketing. Da der Großteil der selbst verlegten Bücher online als E-Book verkauft und nur jedes zehnte Exemplar gedruckt wird, ist die Konkurrenz unter den Hobby-Schreibern groß. Das Cover, der Online-Auftritt, das extra Lesezeichen zum Printexemplar - wer als Self-Publisher erfolgreich sein will, lässt Profis ans Werk, die er aus eigener Tasche bezahlt. Haftet den selbst hergestellten e-books ebenso der Beigeschmack an, "nicht gut genug" für einen Verlag gewesen zu sein, wie den früher "im Eigenverlag" herausgebrachten, gedruckten Büchern?

Gestaltung: Johanna Steiner


Meisterstück: Der Zuckerbäckerin Julia Wojta

Gestaltung: Anna Berend

Service

Madeleine Puljic

Konstantin Filippou

Matthias Matting, Self-Publisher-Bibel

Sendereihe