Hermann Schneider

APA/RUBRA

Klassik-Treffpunkt

Ein Blick nach Linz

Live aus dem RadioCafe in Wien. Gast: Hermann Schneider. Präsentation: Helmut Jasbar.

Als Intendant des Landestheaters Linz (umfasst Musiktheater, Schauspielhaus, Kammerspiele und Junges Theater), befindet sich Hermann Schneider mitten in seiner dritten Spielzeit. Im Gespräch mit Helmut Jasbar in einem "Ö1 Klassik-Treffpunkt" werden sowohl die zwei vergangenen Spielzeiten als auch die laufende Thema des Gesprächs sein. Morgen z.B. hat auf der kleinen Bühne des Musiktheaters Franz Schuberts "Winterreise" in einer Inszenierung von Hermann Schneider Premiere. Martin Achrainer wird den Liederzyklus (24 Lieder nach Gedichten von Wilhelm Müller) interpretieren.

Hermann Schneider wurde 1962 in Köln geboren; seine Studien (Germanistik, Philosophie, Musik- und Theaterwissenschaften) absolvierte er in Tübingen und München. Während seiner Studienzeit assistierte Schneider bereits an verschiedenen deutschen Theatern, sowohl im Schauspiel als auch im Musiktheater und sammelte Erfahrungen als Regieassistent und Spielleiter am Stadttheater Aachen, 1990 debütierte er dort als Opernregisseur. Seither erarbeitete er mehr als 50 Inszenierungen in beiden Sparten in Deutschland, Wien, London, Frankreich. Nach Stellen als Chefdramaturg, Regisseur und dann Intendant am Theater Eisenach folgte die Leitung des Studios der Deutschen Oper am Rhein und von 2004 bis Ende 2015 die Intendanz des Mainfranken Theaters in Würzburg.

Lehraufträge an den Musikhochschulen von Köln/Aachen und Düsseldorf sowie eine Professur und die Leitung der Opernschule an der Musikhochschule in Weimar waren weitere Funktionen von Hermann Schneider, der regelmäßig beratend mit internationalem Opernnachwuchs in Montreal arbeitet und auch als Autor von Libretti in Zusammenarbeit mit Komponisten wie u.a. Michael Obst, Anton Plate und Klaus Schulze in Erscheinung tritt.

Ö1 lädt Interessierte ein, live im RadioCafe oder an den Empfangsgeräten den "Klassik-Treffpunkt" mit Helmut Jasbar und seinem Gast Hermann Schneider mit zu verfolgen.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Untertitel: Dietrich Buxtehude
Titel: , "Das Jüngste Gericht" Actus 2, Nr. 21-25
Ausführende: Ton Koopman
Länge: 04:59 min
Label: Challenge Classics

Untertitel: J.S. Bach
Titel: Wohltemperiertes Klavier I, Präludium C-Dur
Ausführende: Glen Gould
Länge: 02:21 min
Label: c.c.

Untertitel: W.A. Mozart
Titel: Don Giovanni, 1942, live Met
K. 527 : Act I: Bisogna aber coraggio
Act I: Protegga il guisto cielo
Ausführende: Bruno Walter
Länge: 04:31 min
Label: c.c.

Untertitel: L. van Beethoven
Titel: Geistertrio, 2. Satz, Largo
Ausführende: Trio Wanderer
Länge: 09:46 min
Label: Harmonia Mundi

Untertitel: Franz Schubert
Titel: Winterreise "Gute Nacht"
Ausführende: Achrainer, Lepore
Länge: 05:00 min
Label: Preiser Rec.

Untertitel: R. Rogers/ L. Hart
Titel: My Romance (CD der Woche)
Ausführende: Rudi Wilfer
Länge: 03:31 min
Label: Granola

Komponist/Komponistin: G. Ligeti
Titel: Lontano
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
Länge: 04:09 min
Label: DG

weiteren Inhalt einblenden