Werner Schneyder

ORF/JOSEPH SCHIMMER

In memoriam Werner Schneyder

In memoriam Werner Schneyder (1937-2019). "Ich bin konservativ" - Werner Schneyders Bekenntnisse von links-außen. Gestaltung: Ursula Burkert

"Er ist klug, gefühlvoll, standhaft in seinen Überzeugungen und eitel. Er hat Höhen und Tiefen, er ist eine großartige Landschaft. Er ist greifbar und angreifbar. Er ist immer er selbst." Das sagte Josef Hader über Werner Schneyder, den Journalisten, Autor, Regisseur, Chansonnier, Box-Kommentator und selbstverständlich über den Kabarettisten Werner Schneyder. 1996 trat er endgültig von Kleinkunstbühne ab, um zwölf Jahre später mit seinem Solo "Ich bin konservative" wortbrüchig zu werden. Seinen letzten Auftritt absolvierte er mit seinem Abschiedsprogramm "Das war's von mir" am 25. Jänner 2017 anlässlich seines 80. Geburtstags im Wiener Akademietheater.

Vergangenes Wochenende ist Werner Schneyder 82-jährig in Wien gestorben. Aus diesem Anlass wiederholen wir heute eine "Gedanken"-Ausgabe aus dem Jahr 2010. Damals sinnierte Werner Schneyder über politische Werte und die Befürchtung, dass Begriffe wie Solidarität bald nur mehr im Fremdwörterlexikon zu finden sind.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht