Gemeinwohl-Ökonomie, Nicolas-Roeg-Retrospektive, Ismael Lumanovski im Musikverein

1. "The Happiness Machine" im Klangforum
2. Interview mit Regisseur Dominik Graf
3. New York Gipsy Allstars

Beiträge

  • "The Happiness Machine" im Klangforum

    Für seine Produktion "The Happiness Machine - Drei Stunden Glück" hat das Klangforum Wien in Kooperation mit dem Animationsfilmfestival "Tricky Women" zehn Komponistinnen und zehn Filmemacherinnen beauftragt, sich mit dem Thema "Gemeinwohl-Ökonomie" auseinanderzusetzen. Heute Abend ist im Wiener Konzerthaus die Österreichische Erstaufführung zu erleben.

  • Interview mit Regisseur Dominik Graf

    Der erst im Vorjahr neunzigjährig verstorbene britische Filmemacher Nicolas Roeg gilt vielen als Revolutionär des Kinos. Mit seinem Ehedrama "Wenn die Gondeln Trauer tragen" schrieb er Filmgeschichte. Das Filmmuseum widmet Roeg seit vergangenem Freitag eine Retrospektive und hat dazu am Wochenende den ausgewiesenen Roeg-Kenner Dominik Graf eingeladen.

  • New York Gipsy Allstars

    Mit seinen New York Gipsy Allstars versprüht der Klarinettist Ismael Lumanovski Balkan-Charme angereichert mit jeder Menge Jazz, Soul, Salsa, Funk und Rock. Heute Abend treten die New York Gipsy Allstars mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Dirigent Eric Jacobsen im Wiener Musikverein auf.

Sendereihe