Hadsch, Rettungsschiff "Open Arms"

Österreicherinnen und Österreicher pilgern nach Mekka +++ Italien: Evangelische Kirchen wollen Flüchtlinge aufnehmen. - Moderation: Susanne Krischke

1. Österreicherinnen und Österreicher pilgern nach Mekka

Morgen (9. August) beginnt in Saudi-Arabien die muslimische Pilgerfahrt, der Hadsch. Musliminnen und Muslime sollen ja einmal im Leben daran teilnehmen, wenn es gesundheitlich und finanziell möglich ist. Mehr als zwei Millionen Menschen islamischen Glaubens aus aller Welt werden in Mekka erwartet - ein demonstratives Zeichen der Einheit der Muslime, in einer Zeit der Konflikte zwischen islamischen Staaten, wie zum Beispiel zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Aus Österreich werden 1.300 Frauen und Männer an der Wallfahrt teilnehmen. In den vergangenen Tagen und Wochen haben sie sich auf den Weg nach Mekka gemacht. Ein Bericht von Andreas Mittendorfer.


2. Italien: Evangelische Kirchen wollen Flüchtlinge aufnehmen

Die evangelischen Kirchen in Italien wollen jene geflüchteten Menschen aufnehmen, die auf dem Rettungsschiff "Open Arms" ausharren müssen. Das haben sie in einem Brief an Präsident Giuseppe Conte und Innenminister Matteo Salvini bekundet. Eine solche Geste habe eine "wichtige menschliche Bedeutung" und entspreche christlicher Nächstenliebe und Aufnahmebereitschaft, heißt es in dem Schreiben. Die italienische Regierung verweigert dem spanischen Rettungsschiff mit 121 Menschen an Bord, in einen italienischen Hafen einzulaufen.


Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe