Rollende Landstraße

ÖBB/KAPFERER

Die Last der Laster

Der LKW-Transport und seine Alternativen
Von Juliane Nagiller

Auf Österreichs Autobahnen reiht sich oft LKW an LKW. Besonders betroffen ist die A1 bei Haid. Hier wurden letztes Jahr mehr als fünf Millionen Lastkraftwagen gezählt. An Werktagen ist dort jedes sechste Fahrzeug ein Schwerfahrzeug. Das ist belastend - für die Umwelt und die Anrainer/innen.

Fast 80 Prozent der Güter werden von LKW transportiert. Darunter leiden Transitländer wie Österreich besonders stark. Schwerfahrzeuge beanspruchen nicht nur immer mehr Platz auf den Autobahnen, sondern beschädigen den Straßenbelag, verursachen Lärm und emittieren Treibhausgase. Billiger Diesel, die Ausbeutung osteuropäischer Fahrer und der Ausbau von Autobahnen und Schnellstraßen machen den LKW-Transport künstlich billig.

Um die Klimaziele von Paris einzuhalten, braucht es dringend Alternativen. Wie kann die Schiene für den Güterverkehr attraktiver werden? Wie zuverlässig sind Elektro-LKW und welches Potential haben vernetzte LKW-Kolonnen?

Sendereihe

Gestaltung