Alte Station in London

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Harald Friedl porträtiert einen Filmemacher

Ö1 "Kunstgeschichten": "Die Wolke des Humphrey Jennings". Von Harald Friedl. Es liest: Michael Dangl. Redaktion: Edith-Ulla Gasser.

Wer war Humphrey Jennings? Sein Porträtfoto hängt in der Londoner "National Portrait Gallery", es stammt von Lee Miller und zeigt einen gepflegten Mann der 1940er Jahre. Der Brite war einer der bedeutendsten Dokumentarfilmer, er drehte 1945 den Film "A Diary for Timothy" über den 2. Weltkrieg. Jennings verunglückte sehr jung bei einer Filmarbeit. Der Wiener Autor Harald Friedl, ebenfalls Filmregisseur, erzählt von einer fiktiven Begegnung mit dem 1950 verstorbenen Humphrey Jennings.

Service

Harald Friedl, "Die Wolke des Humphrey Jennings", Manuskript, 2019

Sendereihe

Übersicht