Ein Mann sitzt auf seinem Bett in Arbeitskleidung

AFP/SAFIN HAMED

Unter maximalem Druck

Der schwierige Alltag im Iran; Gestaltung: Karin Senz

Der Alltag im Iran ist schwierig, und durch die Sanktionen und den Druck der USA im letzten Jahr ist vieles noch schwieriger geworden. Gut ausgebildete Menschen müssen mit Putzjobs ihre Familien durchbringen, manche versuchen auszuwandern. Berufliche Perspektiven fehlen. Auch Künstlerinnen und Künstlern machen rigide staatliche Vorschriften das Leben schwer. Bei sehr vielen ist das Geld knapp, und die Versorgungslage verschlechtert sich. Viele Iranerinnen und Iraner zieht es ins Ausland, nach Europa, nach Kanada oder auch in die verhassten USA.

Sendereihe