Wien, Niederösterreich. Vorarlberg

1. "Klezmer for Peace" im Akzent Theater
2. "Art-experience Festival" in Baden - Perchtoldsdorf
3. "Trixie & The Trainwrecks" im Bahnhof Andelsbuch

In seinem Projekt "Klezmer for Peace" schart Giora Feidman Musiker aus der Türkei und Israel um sich, und gemeinsam überwinden sie die Grenzen von Nationalitäten, Religionen und Generationen.
Auf der Suche nach neuen musikalischen Impulsen, stieß Giora Feidman auf einen langjährigen musikalischen Weggefährten, den türkischstämmigen Musiker Murat Coskun, einen der renommiertesten Rahmentrommler. Dazu kamen Gürkan Balkan - Gitarre und Oud, Muhittin Kemal Temel - türkischen Zither, sowie die israelischen Musiker Hila Ofek - Harfe und Andre Tsirlin - Saxophon.
Es entstand eine Musik, die fremd und vertraut zugleich klingt - und dabei die unterschiedlichen Kulturen miteinander verbindet.
"Klezmer for Peace"- das Giora Feidman Sextett, am 19. und 20. Oktober im Theater Akzent. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr

Das art.experience Kulturfestival bietet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm.
In Perchtoldsdorf u.a. mit der Vorpremiere von Martin Puntigams neuem Kabarett, mit einem Auftritt der Blutsbrüder Thomas Glavinic, Thomas Maurer, Guido Tartarotti und Armin Wolf -und Konstantin Wecker gibt ein solo zu zweit.
In Baden liest Erika Pluhar aus eigenen Werken, Ingrid Thurnher, Christian Rainer und
Rubina Möhring diskutieren über die Pressefreiheit und mit dem Vorsatz "im Herzen des
Kommerz gibt die Familie lässig ein Konzert.
Und seit 20 Jahren wirft Maschek einen witzig-kritischen Blick auf die Tagespolitik. Zum Jubiläum geben Maschek einen Rückblick auf 20 Jahre Innen- und Außenpolitik, auf zwei Jahrzehnte Fernsehgeschichte, auf vergangene Sternstunden und vergessenen Irrsinn.
MASCHEK XX! 20 Jahre Drüberreden - am 22. Oktober auf der Burg Perchtoldsdorf. Und für diesen Abend können wir unter den ersten anrufenden Clubmitgliedern einige Karten weitergeben.
Wählen Sie 01 501 70 370 und halten Sie bitte ihr Mitgliedsnummer bereit.
Details zu den Terminen des Kulturfests in Baden und Perchtoldsdorf finden Sie auch unter
art-experience.at.

Trainwreck-Blues & Honky-Tonk-Folk-Country - das verspricht das Konzert von Trixie Trainwreck und Charlie Hangdog, am 19. Oktober im kulturverein bahnhof Andelsbuch.
Trixie Trainwrecks rohe und authentische Art des "Trainwreck-Blues" zelebriert sie in sehr charmanter Weise in Duo-Besetzung, gemeinsam mit Londoner Charlie Hangdog
Ihre "overdriven-long-gone-broken-hearted"-Songs pendeln zwischen Trash-
Country, Honky-Tonk und Folk, Rhythm'n'Blues und Roots-Rock'n'Roll, Balladen sowie High-
Speed-Nummern - und gehen direkt von der Straße in die Ohren und ins Herz.
Trixie & The Trainwrecks, am Samstag den 19. Oktober im kulturverein bahnhof Andelsbuch,
Konzertbeginn ist um 21 Uhr.


Service

Wien
Niederösterreich
Vorarlberg

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe