gestapelte Akten

DPA/STEPHANIE PILICK

Steht alles im Akt

Viel Papier, zwei Kartondeckel:
Was alles immer noch mit Akten dokumentiert wird

Gutachten, Belege, Gerichtsprotokolle - auf Papier gedruckt oder handschriftlich, gesammelt in Aktenordnern, Heftern und Mappen. Man kennt Akten bei Gericht, aus der Welt der Geheimdienste und von Versicherungen, es gibt Kundenakten, Personalakten, Protokollakten, Krankenakten. Akten werden zur Identifikation mit Aktenzeichen versehen, in Regalen und Kästen gelagert und in letzter Zeit vermehrt digitalisiert. Aus Hängeregistraturen werden Festplatten, und es verschwindet damit die Möglichkeit, am Blattrand der Akten handschriftlich etwas zu ergänzen. Eine Reise in Archive mit Papier, Büroklammern, Ordnern und verschnürten Aktenbergen

Gestaltung: Lukas Tremetsberger

Sendereihe