Nelson Goerner

MARCO BORGGREVE

Hexenvariationen

mit Hans Georg Nicklaus. Auf seiner neuen CD spielt Nelson Goerner Brahms: Paganinivariationen und die Klaviersonate Nr. 3

Ob Clara Schumann oder der Liszt-Schüler Carl Tausig, dem sie gewidmet waren: Brahms' Paganinivariationen werden stets als höllisch schwer beschrieben, eigentlich seien sie unspielbar, "Hexenvariationen" nannte sie Clara Schumann. Doch es handelt sich um Variationen eines der meist variierten und verarbeiteten Themen Paganinis, des Teufelsgeigers, dessen technische Meisterschaft auf der Violine für die Zeitgenossen damals auch die Realisation des Unmöglichen war. Vielleicht wollte der Pianist Brahms ja das gleiche "Wunder" am Klavier probieren.

Nelson Goerner legt nach seiner viel gelobten Aufnahme von Brahms' zweitem Klavierkonzert nun die erste Solo-CD mit Werken von Brahms vor. Es ist keineswegs die erste Solo-CD des argentinischen Pianisten. Nach Chopin, Beethoven und Schumann jetzt erstmals Brahms: die Klaviersonate Nr. 3 und die "unspielbaren" Paganinivariationen, die Goerner souverän meistert: Brahms' Witz und Ideenreichtum bleiben hörbar, versinken nicht in technischer Mühsal.

Bei seinen zwei Mal 14 Variationen, die zumeist kaum mehr als eine Minute dauern, orientiert sich Brahms auffällig häufig an jenen Variationen, die Paganini selbst zu diesem Thema aus dem 24. Violin-Solo-Caprice verfasst hat. Also doch auch eine Verbeugung vor Paganini und seinen damals viel bewunderten magischen Künsten.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Brahms Sonata op.5 - Paganinivariationen
Nelson Goerner, Klavier
Alpha 2019

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Niccolo Paganini
Album: PAGANINI: 24 CAPRICCI FÜR SOLOVIOLINE OP.1
Titel: Caprice op.1 Nr.24 in a-moll für Violine
* Quasi presto
Solist/Solistin: Tedi Papavrami /Violine
Länge: 05:17 min
Label: PAN classics 510153

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms
Vorlage: Niccolò Paganini
Album: NELSON GOERNER SPIELT BRAHMS
Titel: Variationen über ein Thema von Paganini für Klavier in a-moll op.35 / HEFT I
* Thema. Non troppo Presto (00:25)
* Heft I, Variation 1 (00:26)
* Heft I, Variation 2 (00:30)
* Heft I, Variation 3 (00:28)
* Heft I, Variation 4 (00:53)
* Heft I, Variation 5 (00:41)
* Heft I, Variation 6 (00:27)
* Heft I, Variation 7 (00:26)
Solist/Solistin: Nelson Goerner /Klavier
Länge: 04:30 min
Label: ALPHA 557

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms
Album: NELSON GOERNER SPIELT BRAHMS
* Scherzo. Allegro energico - 3.Satz (00:04:43)
Titel: Sonate für Klavier Nr.3 in f-moll, op.5
Klaviersonate
Solist/Solistin: Nelson Goerner /Klavier
Länge: 04:46 min
Label: ALPHA 557

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms
Album: NELSON GOERNER SPIELT BRAHMS
* Intermezzo (Rückblick). Andante molto - 4.Satz (00:03:39)
Titel: Sonate für Klavier Nr.3 in f-moll, op.5
Klaviersonate
Solist/Solistin: Nelson Goerner /Klavier
Länge: 03:40 min
Label: ALPHA 557

Komponist/Komponistin: Leopold Mozart/1719 - 1787
Album: LEOPOLD MOZART: SYMPHONIEN / Michi Gaigg, Orfeo Barockorchester
* Allegro - 4.Satz (00:06:44)
Titel: Sinfonia in G "Neue Lambacher" < G 16 >
Anderssprachiger Titel: Neue Lambacher Sinfonie - Symphonie in G-Dur
Orchester: L' Orfeo Barockorchester
Leitung: Michi Gaigg /Violine und Leitung
Länge: 07:04 min
Label: cpo 9999422

weiteren Inhalt einblenden