Nicht nur die Schule, auch dieses Mädchen ist eine Herausforderung

Neues aus dem Ö1 Archiv.
"Der Schüler Gerber". Von Friedrich Torberg (Teil 3 von 6). Bearbeitung und Regie: Klaus Gmeiner. Mit Gert Westphal, Michael Heltau, Elisabeth Gassner, Wolfgang Weiser u.a. (Prod. Landesstudio Salzburg 1968)

Teil 3

Der gerade erst 20-jährige Autor Friedrich Torberg konnte auf genügend unliebsame Erfahrungen zurückgreifen, als er in seinem Erstlingswerk "Der Schüler Gerber" sein Alter Ego Kurt Gerber gegen das rigide Schulsystem und den sadistischen Mathematikprofessor "Gott" Kupfer antreten ließ. Ebenso wurden in Torbergs detaillierter Schilderung von Gerbers Jugendliebe autobiografische Züge vermutet. Wenn sich Gerber nicht gerade um seine schlechten Noten in Mathematik und um die bevorstehende Matura sorgt, lassen ihn die Treffen mit der geliebten Lisa Berwald abwechselnd hoffen und verzweifeln.

Im dritten Teil des für das Radio dramatisierten Klassikers entscheidet sich in Liebesdingen viel für ihn: Das Schuljahr ist vorangeschritten, Kupfer hat keine Gelegenheit ausgelassen, um Gerber abzustrafen - doch jetzt brechen die Weihnachtsferien an und damit der Skiurlaub, den er gemeinsam mit Lisa und ihrer Freundesrunde verbringen wird. Verstohlene Begegnungen und zweideutige Versprechen auf dieser Winterreise werden Kurt mindestens so sehr fordern wie die Schule.

Autor: Friedrich Torberg
Regie und Bearbeitung: Klaus Gmeiner
Mitwirkende:Gert Westphal (Erzähler), Michael Heltau (Schüler Gerber), Elisabeth Gassner (Lisa), Peter Pikl (Hobbelmann), Sepp Scheepers (Prof. Borchert), Michael Abendroth (Blank), Stefan Matousch (Schleich), Wolfgang Weiser (Prof. Kupfer), Uwe Bremer (Lewy), Fritz Bischof (Prof. Prochaska), Raimund Kuchar (Prof. Seelig), Gert Frosch (Kaulich), Jörg Hube (Benda), Gert Laubscher (Severin), Robert Tessen (Prof. Matusch), Gerhard Balluch (Prof. Filip), Isolde Stiegler (Mutter), Hermann Schober (Vater), Gunvor Raffelsberger (Ditta), Richard Tomaselli (Prof. Hussak), Paul Horn (Doktor Kron), Günther Verdin (Weinberg), Wolfgang Uhl (Zasche), Walter Svarovsky (Bob Urban), Wolfram Besch (Paul Weismann), Hans Georg Egger (Mertens), Peter Jost (Inspektor), Rosemarie Schrammel (Lizzi), Peter Pechlaner (Lengsfeld), Hermann Dellacher (Schönthal), Franz Wettig (Prof. Ruprecht), Rose Erburg (seine Frau), Gertrud Friemel (Dirne), Harald Harth (Nachrichtensprecher)

Service

"Der Schüler Gerber" von Friedrich Torberg, dramatisierte Fassung unter der Regie von Klaus Gmeiner, 1968 Studio Salzburg.

Sendereihe