Gerüstebauer auf einem unfertigen Gerüst

APA/DPA/CHRISTIAN CHARISIUS

Ö1 Science Arena - Schluss mit dem Wirtschaftswachstum?

Schluss mit dem Wirtschaftswachstum?
Die Öko-Debatte: Christoph Badelt vs. Sigrid Stagl
Gestaltung: Martin Haidinger

Klimawandel, CO2-Krise, Energiewende - alle diese hochaktuellen und heiß diskutierten Begriffe legen nahe, dass wir umdenken und emissionsintensive Industrien zurückfahren müssen um unseren Planeten vor einer schlimmen Zukunft zu bewahren. Während Länder wie Deutschland diese Wende bereits einleiten und sogar ihre Automobilindustrie einschränken, warnen manche Ökonomen vor einer Reduktion der Wirtschaftskraft: erst durch ein vernünftiges ökonomisches Wachstum würden weitere ökologische Maßnahmen möglich.

Christoph Badelt, emeritierter Professor für Wirtschafts- und Sozialpolitik, Ex- Rektor der Wiener Wirtschaftsuniversität und gegenwärtig Leiter des Wirtschaftsforschungsinstituts WIFO diskutiert im Wiener Ringturm mit Sigrid Stagl, Professorin und Vorständin des "Institute for Ecological Economics" der WU Wien über die Vereinbarkeit von Wirtschaftswachstum und Ökologie.

Badelt: "Wir brauchen einen vernünftigen Mittelweg zwischen Ignoranz des Problems und naiven Verboten, weiter zu wachsen oder Aufforderungen, das eigene Leben völlig auf den Kopf zu stellen.

Stagl:
"Die Bewältigung der Klimakrise erfordert eine Kombination von kurzfristigen Erfolgen der Klimagasreduktion und eine sozial-ökologische Transformation um Lebenswelten so zu ändern, dass nachhaltiges Handeln einfacher und attraktiv wird".

Sendereihe

Gestaltung