Mittelmeer-Konferenz, ACUS

Papst beklagt "Kriegswahnsinn" und "Migrationshetze" +++ "Klimakrise, Glaube und die Zukunft der Sozialdemokratie"

1. Papst beklagt "Kriegswahnsinn" und "Migrationshetze"

In Bari ist am 23. Februar eine große kirchliche Mittelmeer-Konferenz zu Ende gegangen. Dabei ging es vor allem um die Themen Frieden, Migration und interreligiöser Dialog. Abgeschlossen hat die Konferenz Papst Franziskus. Ein Bericht von Mathilde Schwabeneder.


2. "Klimakrise, Glaube und die Zukunft der Sozialdemokratie"

Unter diesem Motto stand gestern (23. Februar) das Bundesseminar der Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie (kurz: ACUS) in Wien. Die ACUS besteht seit 1967 und versteht sich als Zusammenschluss von Christinnen und Christen, die sich aus ihrer religiösen Überzeugung heraus in der Sozialdemokratie engagieren. "Der Energieverbrauch sei eine Messgröße der Gewalt", erklärte Martin Jäggle, Professor für Religionspädagogik an der römisch-katholischen Fakultät der Universität Wien.

Moderation: Maria Harmer

Service

ACUS

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung