Kulturjournal

Renate Welsh: "Kieselsteine. Geschichten einer Kindheit"

Österreichische Literatur im 21. Jahrhundert - Eine Anthologie

"Kieselsteine. Geschichten einer Kindheit" ist der Titel des letzten Buches der vor allem mit ihren Kinder- und Jugendbüchern bekannt gewordenen Autorin Renate Welsh. Sie schreibt darin über die eigene frühe Biografie. Zwischen Wien und Bad Aussee, innerer Freiheit und äußeren Pflichten, dem bewunderten Vater und der geschmähten Stiefmutter gewährt sie einen literarischen wie intimen Blick auf ihr nicht immer einfaches Großwerden während des Kriegs und der Jahre danach. Hören Sie ein Gespräch, das Erich Klein mit Renate Welsh geführt hat, sowie Ausschnitte aus einer Lesung der Autorin.

Service

"Kieselsteine. Geschichten einer Kindheit" von Renate Welsh ist im Czernin Verlag erschienen.

Als Podcast abonnieren:
Für Android-Geräte
Für IOS-Geräte

Sendereihe

Gestaltung

  • Peter Zimmermann

Übersicht