Journale

Ö1 Morgenjournal

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • Vor Schulöffnung: Experten warnen vor Lern-Defizit

    Heute wird Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) die Details zur Schulöffnung ab Mitte Mai bekanntgeben. Es wird schrittweise und abgestuft passieren, beginnend mit den Übergangsklassen. Und es wird so passieren müssen, dass auf die unterschiedlichen Lernsituationen der Kinder während des Lockdowns eingegangen werden kann. Das ist die zentrale Erkenntnis von Schweizer Bildungsforschern, die dazu eine Studie auch in Österreich und Deutschland durchgeführt haben. Diese Studie wird heute veröffentlicht und ist dann unter www.schulbarometer.net abrufbar.

    Zur bevorstehenden Schulöffnung spricht Rainer Hazivar mit Doris Pfingstner, Direktorin an der Neuen Mittelschule in Wien-Aspern.

  • Kritik an Änderung des Epidemiegesetzes

    Für Kritik sorgt die Änderung des Epidemiegesetzes, die die Regierungsparteien ohne Ankündigung am Abend im Gesundheitsausschuss des Parlaments auf den Weg gebracht haben. Laut dem Gesetzesantrag kann der Gesundheitsminister sogenannte Screening-Programme durchführen lassen, um besonders vom Coronavirus betroffene Regionen oder Berufsgruppen zu ermitteln. Auch wird es erlaubt, Veranstaltungen an Auflagen zu knüpfen oder auf bestimmte Personengruppen einzuschränken. Die Opposition fordert eine Begutachtung, also die Einbeziehung von Experten.

  • EU-Wiederaufbauplan mit vielen Fragezeichen

    Bei einer Videokonferenz gestern Abend brachten die Staats- und Regierungschefs der EU einen Wiederaufbauplan auf den Weg, um die Wirtschaft nach Corona wieder anzukurbleln. Details dazu soll die EU-Kommission in den nächsten Wochen ausarbeiten. Denn entscheidende Fragen sind noch ungeklärt.

  • Italien: Salvini will Abstimmung über EU-Austritt

    Die Coronakrise hat in Italien die EU-Skepsis befeuert. Jüngste Umfragen zeigen steigende Ablehnung der EU. Erstmals liegen jene, die die EU verlassen wollen, nämlich 42 Prozent, gleichauf mit jenen, die bleiben wollen, 44 Prozent. Der Chef der Lega, Matteo Salvini springt jetzt auf diesen Zug auf und fordert, dass sein Land über den EU-Austritt abstimmen soll.

  • Viertes US-Hilfspaket verabschiedet

    In den USA hat der Kongress einem neuen - vierten - Konjunkturpaket in der Höhe von 500 Milliarden Dollar zugestimmt. Präsident Donald Trump will es umgehend unterschreiben. Es ist ein bitter nötiges Hilfspaket, das in erster Linie kleinen und mittleren Unternehmen helfen soll. Beim vorangegangenen Rettungspaket war einiges schiefgelaufen - das Geld daraus haben sich - entgegen den Intentionen der Gesetzgeber - vor allem Großunternehmen geholt. Die Kleinen kamen zu kurz.

  • Fitnessbranche drängt auf Öffnung

    Indoor-Sportmöglchkeiten anzubieten ist in Zeiten wie diesen besonders schlecht, 100% Prozent beträgt der Ausfall hier zumeist. 1.300 Fitness-Studios sind hierzulande registriert, sie hoffen auf baldige Vorgaben, um wieder öffnen zu können. Die Aussichten für ungefähr 30 Berufs-Gruppen sind schlecht.

  • Neues Buch von Jon Savage über Joy Division

    Joy Division, die Band rund um Sänger Ian Curtis haben nur zwei Alben veröffentlicht, bevor sich Sänger Ian Curtis 1980 das Leben nahm. Ihre hypnotisch-düsteren Songs gelten bis heute als Klassiker. "The Wombats" haben ihnen einen Song gewidmet. Der Fotograf und Filmemacher Anton Corbijn machte im Jahr 2007 den vielfach ausgezeichneten Film Control. Nun erscheint ein neues Buch über Joy Division, verfasst vom britischen Musik-Journalisten Jon Savage.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe