Über Burgbewohner und Geister

Leben auf einer mittelalterlichen Burg

Marcel nimmt Rudi mit auf eine Tour durch die mittelalterliche Schallaburg in Niederösterreich. Er erzählt von den Zwei- und Vierbeinern, die damals auf der Burg gelebt haben: vom Burgherren und den Adeligen, und warum sie so kurze Betten hatten: Sie schliefen sitzend.


Marcel: "Eine Vorstellung, die die Leute hatten in der Zeit war, dass sich in der Nacht die Trut auf den Brustkorb setzen kann. Die Trut war die Vorstellung, dass in der Nacht eine Krankheit kommen kann und einen ergreifen kann. Und eben wenn man im Bett sitzt, kann man sich gegen das Draufsetzen der Trut ein bisserl schützen."


Gestaltung: Marlene Lanzerstorfer

Service

Schallaburg

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe