Mangold

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Klimabewusst gärtnern

Sonja Pickhardt-Kröpfel vom Gemeinschaftsgarten "Subkultur" in Vöcklabruck spricht über das öffentliche Pflanzen und Ernten.
Teil 1: Gewächse für Schatten und Speisen
Gestaltung: Ilse Huber

Wenn man gärtnert, denkt man in erster Linie an Blütenpracht und Fruchternte - nicht unbedingt ans Klima. Sollte man aber. Denn was das Gärtnern mit dem Klima zu tun hat, zeigen fünf verschiedenen Schauplätze:
Im oberösterreichischen Vöcklabruck schildert Sonja Pickhardt-Kröpfel vom Gemeinschaftsgarten "Subkultur", wie essbare Pflanzen und fruchttragende Bäume die Klimabilanz verbessern.
In St.Pölten erzählen Christian und Lydia Kieslinger über geeignete Pflanzen in einem trockenen und schattigen Standort.
Elke Zach aus Tirol ist von der klimaverbessernden Wirkung von Schwarzerde, die mit Pflanzenkohle hergestellt wird, überzeugt.
Heidi Strobl aus dem Weinviertel macht sich Gedanken über Pflanzen, die trockene und heiße Bedingungen gut vertragen.
Und Ingeborg Hirsch und Hildegard Burgstaller retten in Wien Pflanzen vor dem Müll.

Service

Ö1 Schwerpunkt Gärtnern für das Klima - eine Ideensammlung

OKH Gemeinschaftsgarten
Schwarzerde in Kundl
Zinnien-Selbsterntefeld
Bienenweiden


Kostenfreie Podcasts:
Vom Leben der Natur - XML
Vom Leben der Natur - iTunes

Sendereihe

Übersicht