Ernst Kovacic über Ernst Krenek

Zum 120. Geburtstag von Ernst Krenek

Am 23. August 2020 jährt sich Ernst Kreneks Geburtstag zum 120. Mal. Krenek zählt zu jenen österreichischen Künstlern, die durch ihre Emigration in den 1930er Jahren in Europa später nie mehr richtig Fuß fassen konnten. Der Komponist und Schriftsteller verfasste Werke aller Gattungen und schrieb für seine zahlreichen dramatischen Werken auch zumeist selbst die Libretti.

Kreneks Nachlass mit unzähligen Briefen, u.a. prominenter Persönlichkeiten wie Thomas Mann, Theodor W. Adorno oder Igor Strawinsky, Werkskizzen, Aquarellen, seiner Bibliothek, seinem Klavier und Alltagsgegenständen sind im Ernst Krenek Institut in Krems aufbewahrt, werden dort wissenschaftlich aufgearbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Der Geiger und Dirigent Ernst Kovacic kannte Krenek persönlich, hat einige seiner Kompositionen in seinem Repertoire und ist seit vielen Jahren Vorstandsvorsitzender des Instituts. Er stellt in der Sendung jene Werke Kreneks vor, die ihm besonders viel bedeuten und zeigt, dass Krenek nach wie vor Inspirationsgeber für heutige Komponisten ist.

Gestaltung: Marie-Therese Rudolph

Service

Ernst Krenek Institut

Ernst Kovacic

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Therese Rudolph