Lampions in unterschiedlicher Größe

AFP/FRED DUFOUR

Science Arena: Frau und Mann und sonst noch was? Die Genderdebatte

Alexandra Kautzky-Willer vs. Esther Hutfless
Gestaltung: Martin Haidinger

Spätestens seit den Veröffentlichungen der US-amerikanischen Philosophin Judith Butler der letzten dreißig Jahre ist die Frage im akademischen Diskurs:
Ist das Geschlecht nicht mehr als ein kulturelles Konstrukt?
Kann es frei gewählt werden, wie manche Philosophinnen meinen? Was wird dann aber aus der Gendermedizin, die auf biologischen Grundlagen aufbaut?

In der Ö1 Science Arena diskutieren diesmal die Gendermedizinerin Alexandra Kautzky-Willer ("Ein geschlechtsspezifischer, differenzierter Zugang ist in der modernen Medizin wesentlich.") und die Philosophin und Psychoanalytikerin Esther Hutfless ("Geschlecht ist eine Kategorie, die versucht, materielle Unterschiede zu fassen, sie jedoch immer verfehlt.") vor einem interessierten Publikum unter der Moderation von Martin Haidinger.

Sendereihe

Gestaltung