Maskenpflichtschild

APA/BARBARA GINDL

Gastwirtschaft in der Krisenzeit

Zehn an einem Tisch. Zur Situation der Gastronomie.
Gast: Robert Huth, Gastronomie-Unternehmer.
Moderation: Johann Kneihs
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Seit gestern, Montag, gelten wieder strengere Regeln auch für Gastbetriebe. Sperrstunde um ein Uhr, erweiterte Maskenpflicht, und im Innenbereich maximal zehn Personen am Tisch wie auch als Höchstgrenze bei privat organisierten Veranstaltungen - damit muss auch manches schon Geplantes, wie beispielsweise Hochzeitsfeiern, zum Teil erneut verschoben werden.

Wie kommt die im letzten halben Jahr stark von der Corona-Krise betroffene Branche insgesamt durch die Krise? Welchen Teilbereichen geht es besser, für welche ist die Situation besonders schwierig?

"Das Stadt-Land-Gefälle der letzten zehn Jahre hat sich umgedreht", sagt der Gastronom Robert Huth, der in der Bundeshauptstadt verschiedene Lokale mit unterschiedlichen Konzepten und entsprechend unterschiedlichem Zielpublikum betreibt. Jetzt würden sich Betriebe am Land leichter tun als solche in den Großstädten, für die Tourismus und Geschäftsessen wichtig sind.

Auch Szene-Lokale, die eher ein jüngeres Publikum ansprechen, verzeichnen mehr Zuspruch als traditionelle Gasthäuser und Restaurants mit älteren Gästen. Besonders stark zu kämpfen haben andererseits neugegründete Unternehmen, die keinen Anspruch auf Fixkostenzuschuss haben.

Welche Arten von Unterstützung haben sich bewährt und was ist notwendig, damit die Unternehmen der Branche ein voraussichtlich schwieriges weiteres halbes Jahr überstehen?

Johann Kneihs spricht mit Robert Huth auch über die Verantwortung der Gastronomie und des Publikums bei der Corona-Prävention sowie über Möglichkeiten und Grenzen neuer Geschäftsfelder wie Abholung und Zustellung.

Reden Sie mit: Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Gesamttitel: 12 Walzer, 17 Ländler, 9 Ecossaisen op. 18, D 145
Titel: Ländler No. 5 Des-Dur (Track 46)
Ausführender/Ausführende: Karl Betz
Länge: 00:59 min
Label: Koch records CD 310 066 H1

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Gesamttitel: 12 Walzer, 17 Ländler, 9 Ecossaisen op. 18, D. 145
Titel: Ländler No. 6 B-Moll (Track 38)
Ausführender/Ausführende: Karl Betz
Länge: 01:49 min
Label: Koch records CD 310 066 H1

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Gesamttitel: Wiener Damen-Ländler : op. 67, D. 734
Titel: No. 14 B-Dur (Track 32)
Ausführender/Ausführende: Karl Betz
Länge: 01:10 min
Label: Koch records CD 310 066 H1

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Gesamttitel: 34 valses sentimentales : op. 50, D. 779
Titel: No. 13 A-Dur (Track 14)
Ausführender/Ausführende: Karl Betz
Länge: 01:10 min
Label: Koch records CD 310 066 H1

weiteren Inhalt einblenden