Kurt Weill

DPA

Radiokolleg - Zwischen Brecht und Broadway

Die zwei Karrieren des Theaterkomponisten Kurt Weill (2). Gestaltung: Alexandra Faber

Mit der "Dreigroschenoper" landet Kurt Weill gemeinsam mit dem Dramatiker Bertolt Brecht im Jahr 1928 einen Sensationserfolg. Mit Liedern wie der "Moritat von Mackie Messer" zeigt sich der Komponist als genialer Melodienschreiber, seine musikalischen Hits werden später zu Jazz-Standards, und- wie etwa der "Alabama-Song" - auch von der Rockband "The Doors" gecovert. Kurt Weill verblüfft noch heute in seiner stilistischen Vielfalt.

Der vor 120 Jahren in einer jüdischen Kantorenfamilie in Dessau geborene Musiker schreibt Symphonien, Werke für Ballett, Liederzyklen und eine Kantate für das damals neue Medium Radio. Mit seinem populären Musikstil revolutioniert er das Musiktheater. Diese Reform setzt er nach seiner Emigration in die USA fort: Weill knüpft Kontakte zu den besten Broadway-Autoren dieser Zeit und verwirklicht mit "Street scene" seinen Traum einer amerikanischen Oper, einer Mischung aus Broadway-Musical und europäischer Oper. Dieser "amerikanische" Weill wurde in der Forschung als kommerziell abgetan und wenig geschätzt. Erst in den letzten Jahren würdigt man zunehmend Weills Verdienste um ein literarisch und musikalisch anspruchsvolles, neues Musiktheater.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ogden Nash
Album: Lotte Lenya singt Lieder von Kurt Weill
Gesamttitel: Amerikanische Theatersongs
Titel: Speak low / Lied der Venus aus dem Musical "One touch of Venus"
Anderssprachiger Titel: Sprich leise
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Gesang m.Begl.
Orchester: Unbekannt
Leitung: Maurice Levine
Länge: 00:24 min
Label: CBS MK 42658

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Gesamttitel: DREIGROSCHENOPER / Kurzfassung von 1930
Titel: Seeräuber Jenny / 1.Akt
Textanfang: Ansage : Lied eines kleinen Abwaschmädchens in einer Vier Penny Kneipe
Textanfang: Meine Herren, heute sehen Sie mich Gläser abwaschen / Polly
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Polly, Gesang
Orchester: Lewis Ruth Band
Leitung: Theo Mackeben
Länge: 00:35 min
Label: Teldec 9031-72025-2

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Maxwell Anderson
Album: LOTTE LENYA SINGT WEILL / DIE AMERIKANISCHEN THEATERSONGS
Titel: September song / Lied des Peter Stuyvesant aus dem Musical "Knickerbocker Holiday"
Textanfang: Oh, it's a long, long while
Anderssprachiger Titel: Septemberlied
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Gesang m.Begl.
Orchester: Unbekannt
Leitung: Maurice Levine
Länge: 00:23 min
Label: Sony Classical MHK 60647

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Bearbeiter/Bearbeiterin: Cecil Bridgewater
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ogden Nash
Album: THIS IS NEW - DEE DEE BRIDGEWATER SINGT KURT WEILL
Titel: Speak low / aus dem Musical "One touch of Venus"
Solist/Solistin: Dee Dee Bridgewater /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Thierry Eliez /Piano, Hammond B3 Organ
Ausführender/Ausführende: Ira Coleman /Bass
Ausführender/Ausführende: Andre Ceccarelli /Drums
Ausführender/Ausführende: Louis Winsberg /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Nicolas Folmer /Trompete
Ausführender/Ausführende: Denis Leloup /Posaune
Ausführender/Ausführende: Daniele Scannapieco /Altsaxophon, Flöte
Ausführender/Ausführende: Minino Garay /Percussion
Ausführende: Streicher
Länge: 00:38 min
Label: Verve/Universal 0168842

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Vorlage: John Gay
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Elisabeth Hauptmann
Album: THE COLLECTORS "THREE PENNY OPERA" / Aufnahmen der "DREIGROSCHENOPER" von 1930 m.d. deutschen Originalbesetzung / Querschnitt d.Oper in 3 Akten m.VS (ACHTUNG: Alle Cuts beginnen mit dem Text des Ausrufers)
Titel: Siehst du den Mond über Soho ? - Ich seh ihn, Lieber
Gesamttitel: Liebesduett / Polly, Macheath (1.Akt)
Solist/Solistin: Erika Helmke /Gesang
Solist/Solistin: Willy Trenk Trebitsch /Gesang
Orchester: Lewis Ruth Band
Leitung: Theo Mackeben
Länge: 00:32 min
Label: Mastersound Profile Series DFCDI 110

Komponist/Komponistin: John Kander
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Fred Ebb
Vorlage: Christopher Isherwood
Vorlage: John van Druten
Bearbeiter/Bearbeiterin: Don Walker
Gesamttitel: CABARET / Musical in 2 Akten / Gesamtaufnahme
Titel: 10. Married / Frl. Schneider, Hr. Schultz (00:02:40)
1.AKT
Ausführende: Original Broadway Cast
Leitung: Harold Hastings
Orchester: Unbekannt
Solist/Solistin: Joel Grey /Gesang - Conferencier, Master of Ceremonies
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Gesang - Frl. Schneider
Solist/Solistin: Jill Haworth /Gesang - Sally Bowles
Solist/Solistin: Bert Convy /Gesang - Clifford Bradshaw
Solist/Solistin: Jack Gilford /Gesang - Hr. Schultz
Ausführender/Ausführende: Two Ladies :
Ausführender/Ausführende: Mary Ehara /Gesang
Ausführender/Ausführende: Rita O'Connor /Gesang
Solist/Solistin: Robert Sharp /Gesang - Felix
Ausführende: Company (weitere Mitwirkende im Beiheft aufgelistet)
Solist/Solistin: John Kander /Gesang m.Begl., gesprochen
Solist/Solistin: Fred Ebb /Gesang m.Begl., gesprochen
Ausführender/Ausführende: Klavierbegleitung
Länge: 00:13 min
Label: Sony Classical/Columbia/Legacy SK 60533

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ogden Nash
Album: Lotte Lenya singt Lieder von Kurt Weill
Gesamttitel: Amerikanische Theatersongs
Titel: Speak low / Lied der Venus aus dem Musical "One touch of Venus"
Anderssprachiger Titel: Sprich leise
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Gesang m.Begl.
Orchester: Unbekannt
Leitung: Maurice Levine
Länge: 00:30 min
Label: CBS MK 42658

weiteren Inhalt einblenden