Ausschnitt des Buchcovers

RESIDENZ VERLAG

Radiogeschichten

Ein Burgenländer als Ronald Reagan

„Der Präsident“ von Clemens Berger.

Jay Immer hat es zu etwas gebracht im Leben: Ähnlich wie Donald Trump durchlebt er den amerikanischen Traum: Als Sohn burgenländischer Einwanderer in die USA wird der rechtschaffene Polizist in New York Anfang der 80er Jahre zum Doppelgänger von Ronald Reagan gewählt. 25 Jahre lang vertritt er diesen bei Parties, Burger-Wettessen und sogar in Filmen wie "Zurück in die Zukunft II". Bis hierher folgt der Roman "Der Präsident" den wahren Begebenheiten des 1926 im burgenländischen Rechnitz geborenen Julius Koch, der im Alter von 3 Jahren, zur Zeit der "Großen Depression", mit seinen Eltern nach New York auswanderte. In Clemens Bergers fiktiver Geschichte kehrt Jay Immer ein einziges Mal als Ronald Reagen ins Burgenland zurück, wo sich ihm ein bizarres Bild seiner "Alten Heimat" eröffnet. Nach seiner Rückkehr in die USA kommt es zu einer Wendung. Jay Immer wird zum Umweltaktivisten, er erhebt seine Stimme für Benachteiligte und gegen Ungerechtigkeiten. Dabei landet er unwillkürlich auch inmitten weltpolitischer Ereignisse, wie etwa dem Kalten Krieg, der Waldheimaffäre oder der Iran-Contra Affäre. Und auch Donald Trump kommt vor. Doch im Unterschied zu Trump erzählt "Der Präsident" die gewiefte Geschichte eines Helden der nie einer sein wollte und dem abseits der großen Bühne der Weltpolitik vor alle eines wichtig ist - die Liebe zu seiner First Lady Lucy.

Clemens Berger, geboren 1979 im Südburgenland, studierte Philosophie in Wien, wo er als freier Autor lebt. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise und Stipendien. Er war Mitherausgeber des europäischen Onlinemagazins "Versopolis" und unterrichtete an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Bowling Green State University. Berger veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Essays und Erzählbände, zuletzt u. a. die Romane "Das Streichelinstitut" (2010), "Ein Versprechen von Gegenwart" (2013) und "Im Jahr des Panda" (2016). Im Herbst 2020 erscheint sein neuer Roman "Der Präsident" bei Residenz.

Gestaltung: Tatjana Berlakovich

Service

Clemens Berger, "Der Präsident", Residenz Verlag 2020

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht