Palmyra, Archivaufnahme

APA/SANA

Verlorenes Land - eine Studienreise nach Syrien anno 2006

Verlorenes Land - Syrien anno 2006, als das Reisen von Damaskus nach Aleppo noch möglich war

Damaskus, Palmyra, Hama oder Aleppo ... Wer heute diese Ortsnamen hört, denkt an Krieg, Zerstörung, Flüchtlinge und islamistische Schandtaten. Vor knapp 15 Jahren war das noch anderes. Zwar keimte unter der Oberfläche schon die Unzufriedenheit mancher Bevölkerungsgruppen mit dem Regime von Präsident Baschar al-Assad, die während des "Arabischen Frühlings" durch den Einfluss radikalislamischer Kräfte letztlich ab 2011 in einen blutigen Bürgerkrieg mündete, doch war Syrien noch ein sicheres und bezauberndes Reiseziel.

2006 machte sich Edgar Schütz für Ambiente in der syrischen Hauptstadt Damaskus auf die Suche nach frühchristlichen Spuren, erforschte die antike, von Römern, Griechen und Persern geprägte Ruinenstadt Palmyra, oder ließ sich die urtümlichen Schöpfräder von Hama zeigen. In Aleppo wurden die berühmte Zitadelle und der legendäre Basar ebenso besucht wie eine Tanzveranstaltung kreiselnder Derwische. Boten einer untergegangenen Zeit, möchte man meinen. Doch lebt die Hoffnung, dass irgendwann wieder Rundreisen durch die Syrische Arabische Republik möglich sein werden ...

Gestaltung: Edgar Schütz

Service

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Haitham Al Hamwi
Komponist/Komponistin: trad.
Titel: Takaseem
Länge: 02:30 min
Label: Sonoton Authentic Series: SAS

Komponist/Komponistin: Walter Baco
Titel: Syrien - Bashir Oud
Solist/Solistin: Bashir Mirzo /Oud
Länge: 01:02 min
Label: ORF-Enterprise Musikverlag

Komponist/Komponistin: Haitham Al Hamwi
Komponist/Komponistin: trad.
Titel: Zayenul Marja
Länge: 02:00 min
Label: Sonoton Authentic Series: SAS

Komponist/Komponistin: Anonym
Titel: (Track 5:) Antiker "Bashraf" ( Masmudi kabir 8/4 )
Gesamttitel: Nawba De La Grande Mosquée Des Omeyyades
Ausführende: Ensemble Al-Kindi /Instrumental
Länge: 05:10 min
Label: Auvidis Ethnic - B 6813

weiteren Inhalt einblenden