Holzvertäfelung, Adler

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Wissen aktuell

Sprache, Krise, Gehalt

Einfache Sprache für mehr Teilhabe +++ Mehr Unterstützung in Corona-Krise +++ Lebenshilfe: Gehalt statt Taschengeld

Einfache Sprache für mehr Teilhabe

Heute ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Dieser Tag soll auf die Probleme von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen. Jeder Mensch hat die gleichen Rechte - zum Beispiel das Recht auf politische Teilhabe. Wenn Menschen Informationen nicht verstehen, dann werden sie ausgeschlossen. Deshalb ist barrierefreie Sprache wichtig.

Gestaltung: Juliane Nagiller
Mit: Erich Girlek, Selbstvertreter und Obmann von "Mensch Zuerst Salzburg"


Mehr Unterstützung in Corona-Krise

Der Alltag von Menschen mit Behinderung hat seit März massiv von der Corona-Pandemie verändert. Viele Menschen haben ihre Arbeit verloren, viele meiden seit März soziale Kontakte und befinden sich in Selbstisolation.

Gestaltung: Rainer Hons
Mit: Gregor Demblin, Selbstvertreter und Co-Gründer der Unternehmensberatung "myAbility"


Lebenshilfe: Gehalt statt Taschengeld

Viele Menschen mit Behinderung arbeiten in Werkstätten, dort erhalten sie aber nur eine geringfügige Entschädigung. Statt eines Taschengelds fordert die Lebenshilfe ein reguläres Gehalt, Menschen mit Behinderung könnten dann selbstbestimmt einkaufen und besorgen, was sie für ihren Alltag brauchen.

Mit: Hanna Kamrat, Selbstvertreterin und Vizepräsidentin der "Lebenshilfe Österreich"

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung