Zeichnung von Hundenapf

PAMMERSBERGER

Rudi! Radio für Kinder

Nachrichten für Kinder

Auch Präsidentenhunde müssen sich benehmen!

Rudi ist ganz überrascht als er hört, dass der österreichische Gesundheitsminister zurückgetreten ist. Sofort wobbelt er ins Journalstudio zu Helene Seelmann und fragt sie, warum er das gemacht hat? Die beiden unterhalten sich auch über die japanische Gegend Fukushima. Dort ereignete sich vor zehn Jahren eine unglaubliche Katastrophe: erst ein Erdbeben, dann eine Flutwelle und dann noch ein schwerer Unfall in einem Atomkraftwerk. Dabei ist viel Radioaktivität in die Umwelt gelangt - die kann man weder sehen noch riechen und zu viel davon kann Menschen und Tiere krank machen, oder sogar töten. Auch nach zehn Jahren müssen die Reaktoren immer noch mit Wasser gekühlt werden, weil sie enorm heiß sind. Dieses Wasser ist radioaktiv und wird in Fässern gesammelt. Aber jetzt ist kein Platz mehr und die japanische Regierung will es ins Meer kippen. "Ganz schrecklich!", findet Rudi. Außerdem gibt es Klatsch und Tratsch von den amerikanischen Präsidentenhunden aus dem Weißen Haus.

Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe