ion mehrerer Oliven

ORF/ISABELLE ORSINI ROSENBERG

Radiokolleg

Radiokolleg - Das ABC der Speisepflanzen

O wie Olive, P wie Paprika, Q wie Quinoa, R wie Reis (1). Gestaltung: Nikolaus Scholz, Renate Pliem, Ilse Huber, Kim Shirin Cupal

O wie Olive
Die wilde Olive hat ihr weit auseinanderliegendes, natürliches Vorkommen im Mittelmeergebiet, dem Nahen Osten und in Südafrika. Seit dem 4. Jahrtausend vor Chr. wird sie als Nutzpflanze kultiviert. Der Olivenbaum, eine immergrüne Pflanze, benötigt viel Zeit zum Wachsen, kann jedoch mehrere hundert Jahre alt werden. Das älteste bekannte Exemplar eines echten Ölbaums wird auf 4.000 Jahre geschätzt und ist in Vouves auf der griechischen Insel Kreta zu finden.

Die mediterrane Steinfrucht ist erst nach mehrmaligem Einlegen in Wasser, bei dem die enthaltenen Bitterstoffe ausgeschwemmt werden, genießbar. Echte Schwarze Oliven sind voll ausgereifte grüne (olivgrüne) Oliven. 90% der heute geernteten Oliven werden in unterschiedlichen Qualitätsabstufungen zu Olivenöl gepresst, wobei kalt gepresstes Olivenöl heute nicht nur in der mediterranen Küche sehr geschätzt ist, sondern bereits in der Antike auch als Heilmittel eingesetzt wurde.

Gestaltung: Nikolaus Scholz

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

OLIVIA.bio
Mani.bio
NOAN

Sendereihe

Gestaltung