Wonder-Woman-Figur

AP/SUSAN MONTOYA BRYAN

Dimensionen

Wozu Menopause?

Wozu Menopause? Ein Rätsel der Evolutionsbiologie
Von Katharina Kropshofer

Seine Gene bestmöglich weitergeben, das ist aus Darwins Sicht der Sinn des Lebens. Auch Säugetiere - inklusive unserer nächsten Verwandten, den Menschenaffen pflanzen sich beinahe bis an ihr Lebensende fort. Nicht so ist es bei Orcas, Belugawale, Narwale - und Menschen. Denn bei ihnen hört die regelmäßige Menstruation der Weibchen mit der Menopause auf. Damit diese aus evolutionärer Sicht Sinn macht, müssen Tiere einen guten Grund haben, um mit der Fortpflanzung aufzuhören und trotzdem weiterzuleben. Über diesen Sinn und die evolutionsbiologische Erklärung der Menopause ist sich die Wissenschaft bis heute uneinig. Was steckt hinter Erklärungsansätzen wie der "Großmutter-Hypothese" und umstrittenen Thesen rund um die Partnerwahl? Und was können uns Wale über eine matriarchale Gesellschaft erzählen?

Sendereihe