Hand hält Thermostat einer Heizung

APA/DPA

Punkt eins

Wenn das Geld für Strom und Heizung fehlt

Die EU mahnt schnelles Handeln ein: Energiearmut als wachsendes Problem.
Gast: Sandra Matzinger, Sozialwissenschaftlerin, Expertin für Energiefragen bei der Arbeiterkammer Wien und Lektorin an der Wirtschaftsuniversität Wien.
Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Die stark gestiegenen Energiepreise bestimmen die EU-Agenda. Die europäischen Energieminister:innen kommen am Dienstag, 26.10., zu einer außerordentlichen Tagung zusammen. Die Energiearmut in Europa wird stark zunehmen, so die Prognose, viele Menschen werden bei Energiezahlungen in Verzug geraten, sich eine angemessene Raumtemperatur nicht mehr leisten können oder von einer Abschaltung bedroht sein. Schnelles Handeln wird gefordert und einige Staaten haben bereits mit Steuererleichterungen und Energiegutscheinen reagiert; andere wollen dagegen Klimaschutzmaßnahmen absagen. Vor dem Hintergrund der Klimawende werden Fragen zur Nutzung von Energie zu einer brisanten gesellschaftlichen Herausforderung - in der kalten und heißen Jahreszeit.

"Heizen oder…" - diese Frage stellt sich derzeit - mit Beginn der Heizsaison - für etwa 100.000 Haushalte in Österreich, noch einmal so viele sind durch Energiekosten besonders belastet. Energiearmut ist ein facettenreiches Problem, das nicht nur in einem geringen Haushaltseinkommen besteht, sondern auch die Qualitäten des Wohnraumes umfasst, die Art der Heizung, die Ausstattung, das Wissen um den Umgang mit Energie. In anderen Staaten ist Energiearmut als gravierendes soziales Problem gut erforscht, vor allem gesundheitspolitische Aspekte sind eine wesentliche Triebfeder, sie einzudämmen. Österreich dagegen hat noch keine offizielle Definition entwickelt, wie es die 2016 gestartete Initiative der Europäischen Kommission gegen Energiearmut vorsieht und worum sich die Energie-Control Austria seit 2012 bemüht. Das macht es schwierig, Energiearmut zu erfassen, zu messen und sinnvoll zu bekämpfen.

Der Rechnungshof kritisiert die bestehenden Maßnahmen in seinem Bericht 2020/23 zu Energiearmut und empfiehlt dringend, eine Gesamtstrategie zur Vermeidung und Verringerung von Energiearmut zu entwickeln. Eine umfassende Bestandsaufnahme liefert auch die "Studie zur Eruierung einer Definition von Energiearmut in Österreich aus Sicht der sozialwirtschaftlichen und energiewirtschaftlichen Praxis", die Sandra Matzinger gemeinsam mit zwei Kolleginnen durchgeführt hat.

Die Sozialwissenschaftlerin und AK-Energie-Expertin ist zu Gast bei Barbara Zeithammer und skizziert Energiearmut als vielschichtiges Problem, beschreibt die Herausforderungen der Messung und Definition, die Erfahrungen der Betroffenen, die Maßnahmen der EU und die Tätigkeiten und Möglichkeiten in Österreich.

Wie immer freuen wir uns, wenn Sie uns von Ihren Erfahrungen berichten, Ihre Fragen stellen, Ihre Gedanken mit uns teilen: Auf welche Energiearten, auf welche Tätigkeiten können Sie am ehesten verzichten? Was wissen Sie über Ihre Energiebedürfnisse und Ihren Energiekonsum? Standen Sie einmal vor der Wahl - Heizen oder….? Und was sind für Sie "angemessene" Energiekosten, eine "angemessene" Raumtemperatur? Berichten Sie uns von Ihren Alltagserfahrungen in einer Beratungsstelle oder bei einem Energieversorger!

Sie erreichen uns unter 0800 22 69 79 während der Sendung und unter punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Esko Järvelä
Album: Frost on Fiddles
Titel: Deep water/instr.
Ausführende: Frigg /Instrumental
Ausführender/Ausführende: Tommi Asplund /Fidel
Ausführender/Ausführende: Tero Hyväluoma /Fidel
Ausführender/Ausführende: Alina Järvelä /Fidel
Ausführender/Ausführende: Esko Järvelä /Fidel
Ausführender/Ausführende: Juho Kivivuori /Bass
Ausführender/Ausführende: Tuomas Logrén /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Petri Prauda /Mandoline, Zither
Länge: 04:56 min
Label: Westpark Music 87336

Komponist/Komponistin: Chris Stout
Album: Frost on Fiddles
Titel: Chris Stout's Compliments to the Bon Accord Ale House/instr.
Ausführende: Frigg /Instrumental
Ausführender/Ausführende: Tommi Asplund /Fidel
Ausführender/Ausführende: Tero Hyväluoma /Fidel
Ausführender/Ausführende: Alina Järvelä /Fidel
Ausführender/Ausführende: Esko Järvelä /Fidel
Ausführender/Ausführende: Juho Kivivuori /Bass
Ausführender/Ausführende: Tuomas Logrén /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Petri Prauda /Mandoline, Zither
Länge: 03:21 min
Label: Westpark Music 87336

Komponist/Komponistin: Tuuletar
Bearbeiter/Bearbeiterin: Tuuletar
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Piia Säilynoja
Album: Tules maas vedes taivaal / On Fire and Earth, in Water and Air
Titel: Kohma / Frost
Ausführende: Tuuletar /Gesang
Länge: 05:09 min
Label: Bafe's Factory MBA013

weiteren Inhalt einblenden