Eine Frau im Auto greift sich an den Kopf.

AFP/DIMITAR DILKOFF

Journal-Panorama

Leben in Russland im Schatten der "Spezialoperation"

Viele Russinnen und Russen stehen hinter Putins Krieg.
Gestaltung: Martha Wilczynski (ARD)

Mehr als 80 Prozent der Russinnen und Russen unterstützen die sogenannte "militärische Spezialoperation" in der Ukraine - so zumindest das Ergebnis einer Umfrage vom März. Wer dafür ist, sieht sich bestätigt: Russland habe sich lang genug vom Westen und der NATO auf der Nase herumtanzen lassen. Nun sei endlich Schluss damit. Wer dagegen ist, kann und will diese Zahlen nicht glauben: Die russische Gesellschaft sei es gewohnt, sich angesichts einer zuspitzenden politischen Lage mit ihrer echten Meinung zurückzuhalten. Die sich daraus ergebenden Spannungen sind spürbar. Und der Mantel des Schweigens breitet sich wegen der russischen Zensur immer weiter aus.

Sendereihe