Religion aktuell

Myanmar, Ukraine, Litauen

Myanmar: Pater Joe hilft +++ Ukraine: Am ärmsten sind die Alten +++ Zwei orthodoxe Kirchen in Litauen

1. Myanmar: Pater Joe hilft

Am Mittwoch wurden in Myanmar bei einem Luftangriff des Militärs während eines Gottesdienstes 17 Menschen getötet. Ein Fall von vielen. Seit drei Jahren toben die Kämpfe, seit das Militär am 1. Februar 2021 gewaltsam die demokratisch gewählte Regierung gestürzt hat. Seither erlebt das Land eine gravierende politische, wirtschaftliche, Menschenrechts- und humanitäre Krise, stellen die Vereinten Nationen einmal mehr fest. - Gestaltung: Maria Harmer


2. Ukraine: Am ärmsten sind die Alten

Katharina Lehner, Teamleiterin der Diakonie Katastrophenhilfe, hat in den letzten Tagen die Partnerprojekte in der Ukraine besucht. Je weiter man in den Osten der Ukraine komme, desto stärker bestimme der Krieg alle Lebensbereiche. Und besonders hilflos seien die alten Menschen, deren jüngere Angehörige oft nach Westen in die Städte geflohen seien. - Gestaltung: Konstantin Obermayr


3. Zwei orthodoxe Kirchen in Litauen

In Litauen gibt es künftig zwei orthodoxe Kirchen. Die bisher einzige, die zum Patriarchat von Moskau gehört, und eine neue, die dem Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel unterstellt ist. Die Entwicklung ist zurückzuführen auf die bedingungslose Unterstützung der russischen Invasion in der Ukraine durch das Patriarchat von Moskau.

Service

Podcast abonnieren

Sendereihe

Gestaltung