Track 5' 2019 - Es geht auch anders

111 Hörspiele wurden für den 16. Kurzhörspielwettbewerb TRACK 5 von Ö1 und der schule für dichtung eingereicht. Wir freuen uns über so viel akustische Kreativität. 106 Stücke haben die Kriterien erfüllt.
Höchstens 5 Minuten lang sollte das Stück sein, ein selbstaufgenommenes Geräusch und den Satz “Es geht auch anders” musste es beinhalten.
Die Jury tagt und wählt bis zum 24. Jänner die 10 besten Hörspiele aus.

Zurück zu Track 5'

Laut ORF-Gesetz dürfen wir Ihnen dieses Service nur zur Verfügung stellen, wenn Sie Ihre Identität durch Angabe von Vorname, Familienname und Wohnadresse bekanntgeben. (ORF-G, § 4f, ABS 2, Z 23). Sie können das entweder direkt im Zuge des Uploads tun, bzw. sich als User/in in der ORF-Community registrieren lassen. Wenn Sie bereits Mitglied der ORF-Community sind, loggen Sie sich bitte ein, wenn Sie Texte, Audios oder Bilder hochladen, bzw. solche bewerten möchten. Beiträge, für die diese Funktion freigeschaltet ist, können pro User/in nur einmal bewertet werden. Mehrfachstimmen sind möglich. Beachten Sie bitte, dass erstmalige log-ins in der ORF-Community nur wochentags bearbeitet, bzw. freigeschaltet werden können. Die Freischaltung kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Može drugčije

Može drugčije - 28.12.2019 | 10:00

Studierende des Germanistik-Institutes der Universität Rijeka konzipieren eine deutsch-kroatische Quizshow namens "Može drugčije". Es gilt, den goldenen Klodeckel zu gewinnen. Es spielen mit: Ansager: Jakub Majkowski, Moderatorin: Veronika Majetić, Kanditatinnen: Dora Josipović, Sanja Došlović,Bianca Toplak, Julia Žufić, Laura Pende, Leana Klemnčić, Ana Majaški.

Wir sind Schnecken

Laurin Mackowitz - 27.12.2019 | 13:55

Die Gegenwart verschwindet. Alles wird für den nie kommenden nächsten Moment aufgegeben. Es geht auch anders. Die Nachahmung der Tiere: andere Lebewesen zeigen uns, wie es geht. Sie haben sich nichts vorzuwerfen, wenn wir nicht lernen wollen. Die ethische Zoologie ist farbenprächtiger als Fuchs und Hase. Die großen Räuber sind kein Vorbild für heute. Sie sind vom Aussterben bedroht. Doch es gibt andere. Es gibt die, die den Frieden loben. Es gibt viele. Was könnte weniger martialisch sein als eine Schnecke? Schnecken: Natascha Bobb, Andrea Umhauer, Daniel Lorenz, Laurin Mackowitz und Lilian Tseng. Laurin Mackowitz ist promovierter Philosoph und bildender Künstler. Seine letzten Publikationen, Ausstellungen und Performances sind: The Pertinence of Exodus (Vernon 2019), Die Säkularisierung des Exodus (Transcript 2019), Planeten Zerstörer Container (Kostnix und Tiroler Kultur Initiativen 2019), Schneckenparadies (Kostnix und Tiroler Kultur Initiativen 2019), Schnecken auf einer Plane (Bogentheater 2017), Marat/Sade (Decentral 2016).

Die Krawatte des König Zvonimir

Institut für Germanistik/Universität Rijeka - 26.12.2019 | 18:37

Im Krawattenmuseum wurde die kostbarste Krawatte gestohlen. Alle (Polizei, Detektiv, Putzfrauen, Besucher und sogar ein Medium) bemühen sich mehr oder weniger um Aufklärung. VerfasserInnen und Mitwirkende sind 11 StudentInnen ( der Germanistik an der Universität Rijeka/Kroatien.

Es geht auch anders

Hegedüs Manuela - 21.12.2019 | 20:39

Ökogedicht, Mutter mit Kind im Park. Umweltbewusstsein beginnt im Kleinen. Ich bin eine Mutter und Hausfrau von 4 erwachsenen KIndern. Bin 48 Jahre alt und dieser Beitrag hier war mein Erster Versuch auf diese Art meine Dichtversuche zu verwenden.

Können Häuser träumen

John Sauter - 18.12.2019 | 22:41

Es geht auch anders - In 'Können Häuser träumen' stellt John Sauter die Frage nach einem anderen Blick auf Putz, Mörtel, Glas, Stein und Metall. In diesem anderen Blick wuchern, wachsen, pochen und atmen die Häuser. Ganz dem Thema entsprechend - es geht auch anders! Text/Stimme/Konzept: John Sauter; Sound und Mixing: Michael Bernsteiner.