Handy in der Hand

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Wer, was, wann, wie, wo, warum? Nachrichten im Wandel

Die Digitalisierung bringt umfassende gesellschaftliche Veränderungen mit sich. Die Art und Weise wie Menschen Nachrichten lesen, hören oder sich ansehen hat sich gründlich geändert. Der digitale Wandel und ökonomische Entwicklungen bergen sowohl für Medienunternehmen als auch für Journalisten und Journalistinnen viele Herausforderungen, da Nachrichten zunehmend in sozialen Netzen erstellt und verbreitet werden.

Das 4-teilige “Radiokolleg” verbindet Beispiele aus der Praxis mit theoretischen Analysen und legt die journalistischen Ws – wer, was, wann, wie, wo, warum – auf die neue Nachrichtenwelt um.

Zielgruppe

Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Deutsch | Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung | Medienbildung

Stichworte

digitale Medien | Journalismus | Medien | Medienkonvergenz | Nachrichten | News | Printmedien | Radiokolleg | soziale Netzwerke | Storyful | Twitter | Zeitungen

SENDUNG HÖREN

Nachrichten im Wandel (1)

Radiokolleg | 24.03.2014

Nachrichten im Wandel (2)

Radiokolleg | 25.03.2014

Nachrichten im Wandel (3)

Radiokolleg | 26.03.2014

Nachrichten im Wandel (4)

Radiokolleg | 27.03.2014

Gestaltung:

Tanja Malle

QUIZ ZUR SENDUNG

MEHR ERFAHREN

Links

Storyful - Blog
The Guardian - Online-Ausgabe
The Data Journalism Handbook - Gratis eBook
Model for the 21st century Newsroom - Gratis eBook
Wikileaks
Medienimpulse - Beiträge zur Medienpädagogik
Zeitung in der Schule

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Diese Aktivität bietet die Möglichkeit, in die Welt der Nachrichtenproduktion einzutauchen. Bei der Erstellung von Newsbeiträgen werden multimediale Tools wie cueprompter.com, spreaker.com und/oder ein Dokument in Google Docs verwendet. Somit haben Jugendliche die Gelegenheit, die Produktion von Nachrichten für Radio, Fernsehen oder Printmedien zu erproben und vor allem zu entscheiden, wie sie Nachrichten für diese oder jene Plattform publizieren und darstellen. Bei dieser Aufgabe werden Kreativität, Kollaboration und kritisches Denken angeregt.

Der erste Teil der Sendungsreihe “Nachrichtenwelt im Aufbruch” hat eine Länge von ca. 22 Minuten. Daher ist es ratsam, das Anhören der Sendung vorab als Hausaufgabe zu vergeben. In diesem “Flipped Classroom”-Format kann die Lerngruppe die Zeit in der Unterrichtsstunde dazu nutzen, ihre Aufgabe zu erarbeiten.

DURCHFÜHRUNG

Nachdem die Schülerinnen und Schüler sich die Sendung angehören haben, kann wie folgt vorgegangen werden.

MATERIALIEN

cueprompter.com - der Online Teleprompter
spreaker.com - mach deinen eigenen Podcast
Online Zeitungsvorlage in Google Docs
derpatriot.de - Zeitung in der Grundschule
Radio machen - Tipps
Spiegel online - Richtige Aussprache lernen für die Tagesschau

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht