Frau vor Lichtspielen

ELLIOT WOOD, MIMI SON

Impfen gegen Falschmeldungen

Es gibt viele Strategien, um Falschmeldungen im Netz zu bekämpfen und im Unterricht zu thematisieren. In dieser Ö1 Sendung “Digital.Leben” wird das Browserspiel “Bad News” vorgestellt. Wissenschafter der Universität Cambridge und das niederländische Journalistennetzwerk “DROG” haben es entwickelt. Spielerinnen und Spieler dürfen Fake News produzieren und müssen versuchen, mit ihren Lügen in einem fiktiven sozialen Netzwerk möglichst viele Anhänger zu bekommen, gleichzeitig aber glaubwürdig zu bleiben.

Zielgruppe

Sekundarstufe 1 | Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Informatik | Medienbildung

Stichworte

Bad News | Digital Leben | fakenews | Medienbildung

SENDUNG HÖREN

Bad News

Digital Leben | 07.03.2018

Gestaltung:

Julia Gindl

QUIZ ZUR SENDUNG

Hier ist ein Learningsnack zu dieser Sendung:
Learningsnack – Fake News Spiel (Direktlink)

MEHR ERFAHREN

Links

Bad News - Browserspiel
Bad News - Infosheet for educators
DROG - Mediennetzwerk
University of Cambridge - Fake news ‘vaccine’
heise.de - Browsergame
Wikipedia - Fake News
Mimikama
Hoax Search

Videos

Youtube - Tutorial: Fake News im Netz erkennen - so geht MEDIEN (ca. 6 Minuten)

Youtube - Fake News erkennen (ca. 1 Minute)
Youtube Fake News und Social Bots (ca. 3 Minuten)
Youtube - Fake News: einfach erklärt (ca. 4 Minuten)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Seit 2017 ist das Thema “Fakenews” berühmt-berüchtigt. Im Zeitalter des Internets und in der technologisierten Wissensgesellschaft ist es sehr leicht, Gerüchte, Halbwahrheiten und falsche Behauptungen zu erstellen und schnell zu verbreiten. Medienkompetenz ist eine Schlüsselkompetenz. Daher ist es von großer Wichtigkeit, dass Jugendliche lernen, zwischen echten und falschen Darstellungen zu unterscheiden.

Diese Aktivität bietet die Möglichkeit, das Thema Falschmeldungen spielerisch und kreativ im Unterricht zu erarbeiten. Diese Ö1 Sendung dient als Impuls und als Einstieg in die Thematik. Die Jugendlichen befassen sich mit Nachrichten und Meldungen und erfinden ihre eigenen Behauptungen. Als Tool für die Präsentation und Kollaboration wird Google Slides empfohlen. Hierfür ist die Einrichtung eines kostenlosen Kontos nötig. Alternativen sind Präsentationsoftware wie PowerPoint oder Sway.

DURCHFÜHRUNG

Die Durchführung dieser Unterrichtssequenz beansprucht eine Doppelstunde.

In der Stunde zuvor hat die Lehrperson die Hausaufgabe gegeben, aufmerksam die Nachrichten zu lesen und zu hören, Beispiele für falsche Meldungen im Netz zu identifizieren und anschließend welche zu erfinden. Die Jugendlichen können somit am Anfang der Unterrichtsstunde gleich ihre Ideen umsetzen.

Ausstattung
EDV Raum mit Beamer und PCs oder Laptops, Kopfhörer

MATERIALIEN

Eine Vorlage für die Online-Präsentation kann hier geöffnet werden. Um eine Kopie zu erstellen, navigieren Sie zum Menü — Datei — Kopie erstellen, darauf klicken, um die Datei in Google Drive zu speichern.

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht