Eine Illustration eines Menschens der in ein Buch schaut.

APA/DPA/FRISO GENTSCH

Leichte Sprache. Ein Tor zum Verständnis der Welt?

Ausgangsbeschränkung, Desinfektionsmittel, Reproduktionszahlen - das sind nur einige der komplizierten Begriffe, die derzeit in den Medien vorkommen. Verwoben in komplexe Inhalte; häufig erklärt mit Sätzen, die noch komplizierter sind. An die Hunderttausend Menschen in Österreich können nicht sinnerfassend lesen und verstehen eine zu komplexe Sprache nicht.

Eine Lösung könnte die so genannte "Leichte Sprache" sein. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Konzept: Fremdwörter und schwere Begriffe sollen vermieden, Texte mit Symbolen und Abbildungen unterstützt, klare und kurze Sätze gebildet werden. Einzelne Behörden und Museen setzen zunehmend auf diese "Leichte Sprache", um mehr Menschen zu erreichen. Die Ö1 Sendung aus der Sendereihe Dimensionen aus dem Jahr 2016 fragt danach, was "Leichte Sprache" wirklich kann und wo ihre Grenzen liegen.

Zielgruppe

Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Deutsch | Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung | Ethik & Religionen | Gender & Diversität

Stichworte

Leichte Sprache | Inklusion | gesellschaftliche Vielfalt | gesellschaftliche Teilhabe | erschwertes Leseverständnis

SENDUNG HÖREN

Leichte Sprache. Ein Tor zum Verständnis der Welt?

Dimensionen | 26.09.2016

Gestaltung:

Tanja Malle

SENDUNGSDOWNLOAD

QUIZ ZUR SENDUNG

Löse das Quiz nach dem Anhören der Sendung

Link zum Quiz

MEHR ERFAHREN

Links

Kleine Zeitung - Leichte Sprache
Kurier - Leichte Sprache
Radio Wien in Leichter Sprache
Sozialministerium - Aktionsplan der Österreichischen Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Leichter Sprache
Institut für Menschenrechte - Leichte Sprache
Infofolder - Rechte von Menschen bei einem Polizei-Einsatz in Leichter Sprache
Unterrichten in Leichter Sprache
Deutscher Bildungsserver - Linksammlung Leichte Sprache
Soziale Marktwirtschaft - Arbeitsblatt in Leichter Sprache

Videos

Youtube - Covid-19 in Einfacher Sprache (3:41)
Youtube - Was ist eigentlich Leichte Sprache? (1:50)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Durch die Ö1 Sendung "Leichte Sprache. Ein Tor zum Verständnis der Welt?“ wird den Schülerinnen und Schülern eine andere Dimension von Sprache gezeigt. Im Fokus stehen dabei jene Personen, für die es oft schwierig ist, Informationen zu verstehen und die dadurch benachteiligt sind. Für diese Menschen sollen die Jugendlichen im Sinne der Inklusion Verständnis entwickeln. Der Unterrichtsvorschlag zielt darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler Funktionsweisen, die Zielgruppe sowie die Grenzen von Leichter Sprache kennen lernen. Sie hören zunächst die Radiosendung und lösen das Quiz zur Sendung.

In der zweiten Unterrichtsstunde wird ein Zeitungsartikel in Originalsprache mit der Version in Leichter Sprache verglichen und hinsichtlich der Sprachunterschiede sowie der verwendeten Regeln analysiert. Im Anschluss daran werden die Ergebnisse präsentiert. Wenn die Schülerinnen und Schüler ein Google-Konto besitzen, können sie mit Hilfe von Google Docs oder Google Slides ihre Präsentation vorbereiten. Verwendet die Schule Office 365 von Microsoft, so bietet sich als Online-Tool PowerPoint Online an.

Diese Aktivität kann innerhalb von zwei Unterrichtsstunden durchgeführt werden. Jede Schülerin/jeder Schüler benötigt einen PC, einen Laptop, ein Smartphone oder ein Tablet mit Internetzugang.

DURCHFÜHRUNG

MATERIALIEN

Kurier - Einfache Sprache
Standardisierte Reifeprüfung - Textsorte Kommentar (1. Nebentermin Deutsch 2018)
Arbeitsblatt für die Teamarbeit
Sendungsinhalt, Fragen und Diskussion

Learningapps.org
Youtube Einstieg und erste Schritte mit LearningApps (9:23)
Youtube LearningApps - Wie arbeite ich mit einer Klasse? (7:36)

PowerPoint Online
Google Docs
Google Präsentationen

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht