Stefanie Hintersteiner

PRIVAT

Stefanie Hintersteiner, Grafik

Stefanie Hintersteiner wurde 1990 in Wien geboren. Sie absolvierte den Fachbereich Textildesign in der Modeschule Hetzendorf, in der sie 2009 maturierte. Es folgte eine Ausbildung zur Grafikdesignerin. Seit 2015 studiert sie an der Akademie der Bildenden Künste Wien, anfangs bei Gunter Damisch, dann bei Christian Schwarzwald und seit 2018 bei Veronika Dirnhofer im Fachbereich Zeichnen. Sie lebt und arbeitet in Wien.

Was ist Kunst?

Sublimierung.

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Ich bin in eines dieser Museen gegangen.

Kommt Kunst von können, müssen oder wollen?

Vom nichts anderes können.

Wo würden Sie am liebsten ausstellen?

Bei Ö1.

Mit wem würden Sie gerne zusammenarbeiten?

Mit Simone de Beauvoir. Mit Gisela Elsner. Mit Amy Sillman. Mit Bini Adamczak. Mit Rosa Luxemburg. Mit Kiki Kogelnik. Mit Alexandra Michailowna Kollontai. Mit Tamara de Lempicka. Mit Katharina Grosse. Mit Ingeborg Bachmann. Mit Anni Albers.

Wie viel Markt verträgt die Kunst?

1,2

Und wie viel Kunst verträgt der Markt?

Eins.

Wofür würden Sie Ihr letztes Geld ausgeben?

Wofür würden Sie Ihr letztes Geld ausgeben?

Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?

Im Spiegel.

Haben Sie einen Plan B?

Nein.

Wann und wo sind Sie das letzte Mal unangenehm aufgefallen?

Bei Frage 9.

Wollen Sie die Welt verändern?

I want a total change of regime and capitalism to be overthrown. (SdB)