Religion aktuell

1. Die Rolle der russisch-orthodoxen Kirche in Sotschi
2. Interview mit Olympiapfarrer Johannes Paul Chavanne

1. Die Rolle der russisch-orthodoxen Kirche in Sotschi

Der Countdown läuft - am 7. Februar beginnen sie, die olympischen Winterspiele im russischen Sotschi. Im Vorfeld wird vor allem über den Umgang mit Menschenrechten im Veranstalterland diskutiert - vor allem über die Ausgrenzung Homosexueller. Und dabei spielt auch die russisch-orthodoxe Kirche eine massgebliche Rolle. - Gestaltung: Brigitte Krautgartner


2. Interview mit Olympiapfarrer Johannes Paul Chavanne

Er ist 31 Jahre alt und einer der Patres aus dem Stift Heiligenkreuz: Johannes Paul Chavanne ist nun der neue österreichische Olympiaseelsorger. Als solcher wird er nach Sotschi fahren, in das von manchen als lupenreine Demokratie bezeichnete Land Putins. - Gestaltung: Roberto Talotta


Moderation: Roberto Talotta




Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe