Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Was bei "Rosetta" noch schiefgehen könnte
2. In Wien wird Datenzentrum für Satellitendaten aufgebaut
3. Stammbaum der Insekten neu gezeichnet

1. Was bei "Rosetta" noch schiefgehen könnte

Nächsten Mittwoch (12.11.) wird sich entscheiden, ob die Premiere der Raumfahrt gelingt - ob erstmals eine Sonde auf einem Kometen landen wird. Dabei könnte im letzten Moment noch einiges schiefgehen…
Mit: Stephan Ulamec, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Gestaltung: Lukas Wieselberg

Über Rosetta halten Sie auch die ORF Wissenschaftsseiten auf dem Laufenden und Ö1 erweitert laufend die Liste der wichtigsten Beiträge zum Thema.

TV-Tipp: Morgen widmet sich "Newton Spezial" der Rosetta-Mission. Zu sehen sind österreichische Techniker und Forschende, die an dem europäischen Projekt beteiligt sind. "Newton Spezial", 8.11.2014 ab 18:40 Uhr ORF eins.


2. In Wien wird Datenzentrum für Satellitendaten aufgebaut

Seit April umkreist "Sentinel-1A" die Erde - der erste Umweltsatellit des EU-Erdbeobachtungsprogramms "Copernicus". Der Satellit liefert bereits Daten und wird in den nächsten Jahren noch eine wahre Flut an Daten sammeln, darüber wie die Erdoberfläche beschaffen ist, über Luftqualität oder die Meere. Viele Daten sind aus Sicht der Wissenschaft erfreulich - doch werfen sie ganz praktische Fragen auf: Was tun mit riesigen Datenmengen?
Mit: Wolfgang Wagner, Technische Uni Wien
Gestaltung: Gudrun Stindl


3. Stammbaum der Insekten neu gezeichnet

Insekten sind die vielfältigste Tiergruppe. Nun wurde ihr Stammbaum neu gezeichnet: so wurde das Zeitfenster neu datiert, in dem Insekten Land und Lüfte eroberten. Der Stammbaum, den 131 internationale Forschende erstellt haben - darunter einige von Uni Wien und Naturhistorischem Museum Wien, ist zu sehen auf science.ORF.at.
Gestaltung: Redaktion

Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe