Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Wölfe können fairer sein als Hunde
2. "Nachhaltig" ist nicht genug
3. Zweiter Roboter in der Atomruine Fukushima ist Schrott

1. Wölfe können fairer sein als Hunde

Der Wolf gilt als aggressiv, der Hund als tolerant. Doch das stimmt so nicht, das ergibt eine Studie des Messerli Forschungsinstitutes der Veterinärmedizinischen Universität Wien und des Wolf Science Center im niederösterreichischen Ernstbrunn. Hunde dürften sich nur gegenüber dem Menschen tolerant zeigen, nicht aber gegenüber den eigenen Hunde-Genossen.
Gestaltung: Gudrun Stindl


2. "Nachhaltig" ist nicht genug

Wir kaufen bewusst, greifen zu Gemüse aus der Region, Obst nach Saison, Eier aus Bio-Freilandhaltung, Fisch aus zertifizierten Fanggebieten, etc.. Doch das sei nicht die Lösung, um tatsächlich nachhaltig und ressourcenschonend zu leben, meint die deutsche Erziehungs- und Sozialwissenschafterin Marianne Gronemeyer. Die Lösung sei Verzicht. Warum das aus ihrer Sicht notwendig ist, hat Marianne Gronemeyer unseren online-Wissenschaftsseiten geschildert.


3. Für Rauch-Stopp ist es nie zu spät

Es lohnt sich in jedem Alter, mit dem Rauchen aufzuhören. Auch Menschen jenseits der 60 Jahre profitieren gesundheitlich davon, das zeigen die Daten von einer halben Million Menschen aus Europa und den USA, die das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg ausgewertet hat. 5 Jahre nach der letzten Zigarette sinke das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich - berichtet auch science.ORF.at.


4. Zweiter Roboter in der Atomruine Fukushima ist Schrott

Vor einer Woche haben wir berichtet, dass der AKW-Betreiber Tepco nach Wegen sucht, um die Brennstäbe zu bergen, die bei der Katastrophe vor vier Jahren geschmolzen sind. Dazu wurde ein ferngesteuerter Roboter ins Innere des havarierten Reaktorblocks 1 geschickt - erfolglos. Nun ist auch der zweite Roboter kaputt.
Gestaltung: Jürgen Hanefeld (ARD)


5. Dino-"Nest" in Südchina

In der Provinz Guangdong im Süden Chinas wurden 43 Dinosaurier-Eier gefunden, berichtet die amtliche chinesische Nachrichtenagentur, 19 davon seien intakt. Das Alter wird auf bis zu 89 Millionen Jahre geschätzt. Die Stadt ist mittlerweile als Dino-Nest bekannt: 1996 wurden hier erstmals von Kindern Dinosaurier-Eier gefunden, mittlerweile sind es laut CNN knapp 17.000.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe